RETAIL
Metro ist einziger Großhändler Österreichs mit AMA-zertifiziertem Frischfisch © Metro
© Metro

Redaktion 01.04.2021

Metro ist einziger Großhändler Österreichs mit AMA-zertifiziertem Frischfisch

WIEN. Bei der Erzeugung, Vermarktung und Zubereitung von Fisch und Fischerzeugnissen bedarf es höchster Sorgfalt. Das weiß Metro als größter und verantwortungsvoll agierender Fischhändler Europas seit über 20 Jahren. Als Pionier der Branche für nachhaltigen Fischfang hat sich Metro als erstes Handelsunternehmen im Jänner 2008 nach den Vorgaben des MSC (Marine Stewardship Council) für den Handel mit nachhaltig gefangenen Fischen zertifizieren lassen; nun kommt ein österreichisches Gütesiegel dazu: Ein mit dem AMA-Gütesiegel zertifiziertes Sortiment an Frischfischen des Lieferanten Holzinger Fischverarbeitungs GmbH ist ab April 2021 bei Metro erhältlich.

Die Holzinger Fischverarbeitungs GmbH aus Oberösterreich liefert seit 20 Jahren an alle zwölf Metro-Standorte des Landes frisch verarbeitete Fische und Räucherfischprodukte. Das Sortiment der AMA-zertifizierten Frischfische im Metro Sortiment besteht aus Bachforelle, Bachforellenfilet, Bachsaibling, Bachsaiblingsfilet, Karpfenfilet, Regenbogenforelle, Regenbogenforellenfilet, Seesaibling und Seesaiblingsfilet.

Anforderungen des AMA-Gütesiegels sind höher als gesetzliche Vorgaben
Mit dem rot-weiß-roten AMA-Gütesiegel können nur Fische und Fischprodukte gekennzeichnet werden, die ausschließlich aus Österreich stammen. Die Fische sind hier geschlüpft, angefüttert, vorgestreckt, großgezogen, gemästet und verarbeitet worden. Bei der Fischaufzucht müssen lückenlose Aufzeichnungen geführt werden. Diese dienen zur Rückverfolgbarkeit und müssen vom Ei bis zum ausgewachsenen Fisch erfolgen. Aufzeichnungspflichtige Daten sind zum Beispiel der Futterverbrauch innerhalb einer Aquakulturanlage. Zugekaufte oder importierte Fischeier dürfen nicht von gentechnisch veränderten Zuchttieren stammen. Setzlinge dürfen nur von Zuchtbetrieben zugekauft werden, die ihrerseits am AMA-Gütesiegel-Programm teilnehmen.

Metro ist der größte Fischhändler Europas. Seit über 20 Jahren werden Österreichs Küchen zuverlässig mit exzellenten Produkten aus heimischen Gewässern und fernen Meeren versorgt. Täglich werden mehr als 70 Frischfisch-Produkte angeboten, auf Vorbestellung weitere 300 frische Fische sowie auch eine Vielfalt an Meeresfrüchten und seltenen Meeres- und Süßwasser-Exoten. Im Sinne von Transparenz und Nachhaltigkeit beim Wareneinkauf sind optimales Frische-Management mit Qualitäts-Check vor Ort und lückenloser Kühlung sowie, mittels Pro Trace-App, die Rückverfolgbarkeit der Produkte bis zum Fischkutter garantiert.

Metro Cash & Carry betreibt in Österreich zwölf Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von rund 140.000 m2, beschäftigt ca. 2.000 Vollzeitarbeitskräfte, davon mehr als 100 Lehrlinge. Eine große Auswahl ist für Metro ein wichtiger Aspekt, ca. 48.000 Artikel aus dem Food- und Non Food-Bereich sind gelistet, davon seit 2019 mehr als 2.000 regionale Produkte. Seit 2017 setzt das Unternehmen auf Elektromobilität in der Zustellung und beliefert Gastronomiekunden im Großraum Wien, Linz, Graz und Salzburg mit eVans, dem Metro Express sowie im Großraum Wien mit einem e-Truck. Mehr als 500.000 Kunden vertrauen seit 50 Jahren auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens.
Sitz der Österreich-Zentrale und der Geschäftsführung ist in Wien-Vösendorf, wo am 2. März 1971 nicht nur der erste Metro-Großmarkt Österreichs, sondern auch der erste außerhalb von Deutschland eröffnet wurde. Das Unternehmen ist als Leitbetrieb zertifiziert, da sich Metro zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung bekennt. Weltweit ist Metro in 34 Ländern aktiv und beschäftigt mehr als 97.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2019/20 erwirtschaftete Metro einen Umsatz von 25,6 Mrd. €. (red)

www.Metro.at
www.Metroag.de

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL