RETAIL
Milka eröffnet die Saison der gemeinsamen Momente © Andreas Tischler

Viktoria Schnaderbeck, Alessandro Hämmerle, Nina Mahnik, Michi Kirchgasser

© Andreas Tischler

Viktoria Schnaderbeck, Alessandro Hämmerle, Nina Mahnik, Michi Kirchgasser

Redaktion 27.11.2023

Milka eröffnet die Saison der gemeinsamen Momente

Süße Tradition neu erlebt: Milka Schokohaus Event mit Schokoladenkunst, Markenbotschafter*innen, VIPs und vielen zarten Erinnerungen.

WIEN. „Der Milka Schokohaus-Weihnachtszauber: gemeinsame Zeit, süße Erinnerungen“ – so lautete das Motto am Donnerstagabend bei Milka. In der Wiener Prater Alm wurde gemeinsam mit Markenbotschafter*innen Michi Kirchgasser, Viktoria Schnaderbeck und Alessandro Hämmerle die festliche Eröffnung der Weihnachtssaison gefeiert. Dabei stand nicht nur der Generationsaustausch im Mittelpunkt, sondern auch das freudige Bauen von Milka Schokohäusern. Unter den geladenen Gästen waren auch prominente Persönlichkeiten wie Christine Reiler und Steffen Hofmann.

Das Milka Schokohaus versetzt in eine Welt, in der das gemeinsame Schokohausbauen zum unvergesslichen Erlebnis wird. Vom ersten Pinselstrich geschmolzener Schokolade bis zur liebevollen Verzierung ermöglicht das Schokohaus, die eigene Kreativität auszuleben und schafft Erinnerungen für Baumeister*innen aller Generationen. Dies konnten VIPs und geladene Gäste der Marke Milka hautnah erleben, als sie am 23. November in der Wiener Prater Alm ihre Baukunst und Kreativität unter Beweis stellten.

„Das Milka Schokohaus wurde vor fünf Jahren zum ersten Mal gebaut und seitdem ist es zu einer beliebten Vorweihnachtstradition geworden – Menschen aller Generationen finden hier einen Anlass, Zeit zusammen zu verbringen und gemeinsame Erinnerungen zu schaffen“, so Nina Mahnik, Marketing-Managerin bei Mondelez Österreich.

„Mit unserem großen Schokohaus-Event läuten wir heute die magische Weihnachtszeit ein, die verschiedene Generationen zusammenführt. Milka setzt sich aktiv für den generationenübergreifenden Austausch und die Bewahrung kostbarer Traditionen ein – auch außerhalb der Weihnachtszeit. Denn ein Austausch zwischen Generationen fördert Verständnis und trägt positiv zum individuellen Wohlbefinden bei", ist Nina Mahnik überzeugt.

Auch die Milka Markenbotschafter*innen sind überzeugt, dass das Milka Schokohaus auf eine besondere Art verbindet. „Mir gefällt die Tradition des Schokohaus-Bauens sehr gut, erstens kann ich dabei super abschalten und zweitens kann man es super mit anderen Leuten gemeinsam machen. Das Naschen zwischendurch kommt natürlich auch nicht zu kurz“, so Viktoria Schnaderbeck.

Kollegin Michi Kirchgasser, seit der der Einführung des Schokohauses als Milka Tradition mit dabei, startet motiviert in die Saison: „Mein Sportgeist treibt mich an, jedes Jahr ein cooleres, größeres und besseres Schokohaus zu bauen. Ich muss nur noch meine Liebsten vom jährlichen gemeinsamen Schokohaus-Bau-Contest überzeugen. Eine köstliche Kontinuität wäre es allemal. Das Zusammenkommen und die gemeinsame Zeit sind für mich aber am wichtigsten und gleichzeitig auch die schönste Weihnachtstradition. Das schafft eine besondere Verbundenheit – auch zwischen Generationen und natürlich ist es für uns jetzt mit Junior umso schöner.“

Auch Alessandro Hämmerle betont die Bedeutung dieser Jahreszeit: „Die Wurzeln meiner sportlichen Tradition liegen quasi in der Weihnachtszeit – denn mein erstes Board war ein Weihnachtsgeschenk meines Bruders. Daher bedeutet mir Weihnachten auch sehr viel. Meistens feiere ich mit meiner Familie, und es ist für mich wichtig, diese gemeinsamen Momente zu genießen, denn sie sind kostbar.“

Durch den stimmungsvollen Abend führte die charmante Moderatorin Nina Saurugg, während Markenbotschafter*innen Michi Kirchgasser, Viktoria Schnaderbeck und Alessandro Hämmerle für besondere Weihnachtsstimmung sorgten und gemeinsam mit den Gästen ihrer Kreativität freien Lauf ließen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL