RETAIL
Modernisierte Hofer-Filiale in Andorf öffnet ihre Pforten Hofer
Hofer

Redaktion 22.06.2016

Modernisierte Hofer-Filiale in Andorf öffnet ihre Pforten

Der Markt punktet ab der Wiedereröffnung außerdem mit frischem Brot und Gebäck aus der Backbox.

SATTLEDT. Rund drei Monate hat es gedauert, doch nun gehören die Bauarbeiten der Vergangenheit an: Die Rede ist von der Hofer-Filiale in Andorf im oberösterreichischen Bezirk Schärding. Der modernisierte Markt präsentiert sich jetzt noch kundenorientierter, heller und energieeffizienter als zuvor. So wird das neue Vordach beispielsweise von energiesparenden LED-Leuchten perfekt in Szene gesetzt. Die Verkaufsfläche wurde von knapp 800 m² auf über 1.000 m² erweitert, wodurch das aktuelle Sortiment noch besser präsentiert werden kann. Apropos Sortiment: Mit der Erweiterung um die Backbox laden ab 23. Juni rund 25 Sorten an frischem Brot und Gebäck zu einem Besuch in der rundum erneuerten Filiale ein; das Angebot reicht dabei von knusprigen Broten über resches Kleingebäck bis hin zu pikanten Snacks und köstlichem Feingebäck. Direkt an die Backbox angeschlossen, befindet sich die Coolbox, mit welcher Hofer das Sortiment im Snackbereich weiter ausbaut. In der Coolbox finden sich kühle Erfrischungsgetränke, eine große Auswahl an Kuchen, Snack-Salate, Sandwiches und Süßem. Mit der Modernisierung und der damit verbundenen Erweiterung um die Backbox schafft Hofer nicht nur ein gesteigertes Einkaufserlebnis für seine Kunden, sondern auch zusätzliche Arbeitsplätze in der Region. Denn ein größeres Angebot bedeutet gleichzeitig auch neue Aufgabenbereiche, die zusätzliche Unterstützung durch neue Mitarbeiter erfordern. Insbesondere mit der Backbox sorgt Hofer österreichweit für über 1.000 neue Arbeitsplätze; auch in Andorf werden ab 23. Juni drei zusätzliche Mitarbeiter das Team verstärken. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL