RETAIL
Mondelez: Giovanna Maurer neue Werksdirektorin in Bludenz © Mondelez International

Giovanna Maurer

© Mondelez International

Giovanna Maurer

Redaktion 06.08.2019

Mondelez: Giovanna Maurer neue Werksdirektorin in Bludenz

Das drittgrößte Schokoladewerk des Konzerns hat eine neue Führung.

BLUDENZ. "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Team an diesem besonderen Standort, wo Innovation, Tradition und Kompetenz sich perfekt ergänzen", so Giovanna Maurer, die neue Werksdirektorin für Mondelēz International in Bludenz. Maurer begann ihre Karriere im Jahr 2000 nach dem Studium der Verfahrenstechnik an der ETH Zürich bei Nestlé im Produktionsbereich. Ihre bisherigen beruflichen Stationen führten sie dabei vom Produktentwicklungszentrum von Nestlé in Orbe, über Verantwortungen in Großbritannien und Malaysia & Singapur wieder zurück in die Schweiz, wo sie im Headquarter zuletzt für die globale Produktionsstrategie für Kakao-Malz Getränke zuständig war.

„Maurer bringt jahrelange Erfahrung in den Bereichen Teamführung und Investitionsmanagement mit und hat eine breite Expertise in der Industrialisierung von Produkten - dem optimalen Übergang von der Entwicklung in die Massenfertigung – und kontinuierlichen Verbesserungsprozessen.“, heißt es in der Aussendung.

Standort Bludenz
1887 wurde das Werk in der sechstgrößten Gemeinde Vorarlbergs in Betrieb genommen, heute arbeiten im Standort rund 320 Mitarbeiter. Bludenz ist das drittgrößte Schokoladewerk im Konzern von Mondēlez International und stellt aus der rohen Kakaobohne die Schokoladenmasse für die Tafelproduktion selbst her. „Die Vereinbarkeit von Job und Familie wird im Werk in Bludenz großgeschrieben“, heißt es seitens des Unternehmens. Der Standort wirbt mit flexiblen Arbeitszeitmodelle, Kinderbetreuungsangeboten und aktiver Väterkarenz, die im Standort angeboten bzw. gefördert werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL