RETAIL
Nespresso Gourmet Weeks 2020 unter dem Motto „Signature“ © Phillip Lipiarski

Berthold Obauer, Andrea Berton, Rudi Obauer, Karl Hohenlohe.

© Phillip Lipiarski

Berthold Obauer, Andrea Berton, Rudi Obauer, Karl Hohenlohe.

Redaktion 25.02.2020

Nespresso Gourmet Weeks 2020 unter dem Motto „Signature“

Nespresso lud zum fulminanten Kick-off mit italienischem Starkoch Andrea Berton.

WIEN. Die Nespresso Gourmet Weeks sind zurück – als kulinarisches Highlight des heimischen Gastronomiekalenders ermöglichen sie von 9. März bis 5. April 2020 wieder allen Gourmet-Fans außergewöhnliche Genussmomente. Den Kick-off der zwölften Nespresso Gourmet Weeks feierte die heimische Spitzengastronomie gemeinsam mit Nespresso Ende Februar in der Wiener Innenstadt, wo einer der ausgezeichnetsten italienischen Sterneköche, Andrea Berton, die Gaumen der Gäste mit seinem Menü begeisterte.

Wie bereits im vergangenen Jahr, stehen die Nespresso Gourmet Weeks auch heuer wieder unter einem einzigartigen Motto, das die Partner-Restaurants zu ihren Rezepten inspiriert und für ihre Gäste erlebbar gemacht wird. 2020 verleihen die teilnehmenden Haubenköche mit dem Motto „Signature“ ihren Menüs eine besonders persönliche Note, die ihren individuellen Stil hervorhebt. Dieses Motto ist nicht nur von der herausragenden Handschrift der österreichischen Haubengastronomie geprägt, sondern auch eine Hommage an die unverwechselbaren Kaffeevarietäten von Nespresso.
„Für die Nespresso Gourmet Weeks 2020 haben wir das Motto 'Signature' gewählt, um die einzigartigen Kreationen der österreichischen Gastronomie hervorzuheben. Wie die eigene Unterschrift, ist auch der Kochstil eines Haubenkochs unverwechselbar und zeichnet seine Speisen aus”, erklärt Claus Reisinger, Marketing Director von Nespresso Österreich.

Vom Signature-Risotto bis zum Tubo al caffè
Andrea Berton begeisterte im Rahmen des Kick-off Dinners der Nespresso Gourmet Weeks die Spitze der österreichischen Gastronomie in einer, speziell für den Abend, gemäß dem Motto „Signature“, inszenierten Location. Berton servierte unter anderem eine Kreation aus Karotte und Passionsfrucht zur Vorspeise, sein berühmtes Risotto mit Kapern, Limette und Kaffee sowie ein Schokolade-Kaffee-Baiser zum Abschluss. Nespresso Österreich Coffee Ambassador Michael Ilsanker rundete das kulinarische Erlebnis mit einer genau selektierten Auswahl an Nespresso Kaffees ab, die jedes Gericht perfekt im Geschmack ergänzten.

Bertons Kochstil ist von seiner Heimat, Italien, geprägt und wurde bereits mit vier Michelin-Sternen ausgezeichnet. Er gilt als einer der wichtigsten Namen der italienischen Kulinarikszene und blickt auf eine 27-jährige Gastronomiekarriere zurück. Diese führte ihn in die besten Restaurants Europas: das Mosimann‘s in London, die Enoteca Pinchiorri in Florenz und das Louis XV di Montecarlo in Monaco, wo er vier Jahre lang unter Alain Ducasse kochte. 2013 erfüllte Berton sich den Traum vom eigenen Restaurant und eröffnete das Ristorante Berton in Mailand. 2016 folgte das Restaurant Beron Al Lago, in Zusammenarbeit mit Il Sereno, einem Luxus Resort am Comer See.

„Ich habe für den heutigen Abend, ganz im Sinne des Mottos 'Signature', ein Menü kreiert, das die Signature-Kaffees von Nespresso mit meinem persönlichen Kochstil zusammenführt. So möchte ich ein Erlebnis schaffen, das den Gästen noch lange in Erinnerung bleibt und einen Einblick in meine kulinarische Handschrift gibt“, erklärt Andrea Berton seine Menüauswahl.
Rundum begeistert zeigten sich die hochkarätigen Gäste der heimischen Kulinarikszene wie Rudolf und Berthold Obauer und Karl Hohenlohe.

„Andrea Bertons Menü zeigt, was die Interpretation bekannter Speisen durch den persönlichen Kochstil ausmachen kann. Berton verleiht seinen Speisen ein eindeutiges Markenzeichen und ist ein gutes Beispiel dafür, was wir mit den Nespresso Gourmet Weeks erreichen wollen: leicht zugängliche Topküche, die zum Entdecken einlädt und für jeden leistbar ist“, freute sich Gault & Millau Herausgeber Karl Hohenlohe.

Exklusive Gaumenfreuden zu attraktiven Fixpreisen
Gemeinsam mit mehr als 45 Partner-Restaurants der 1 bis 5 Gault & Millau Hauben-Kategorie lädt NespressoGourmet-Liebhaber ein, kulinarische Spitzenmenüs zu einem attraktiven Fixpreis zu verkosten. Je nach Hauben-Anzahl variiert dieser von 19 € für das zweigängige Mittagsmenü im 1-Hauben-Restaurant bis 69 € für das dreigängige Abendmenü im 5-Hauben-Restaurant. Zum Abschluss jedes Menüs rundet eine im Preis inkludierte Nespresso Professional-Kaffeevarietät nach Wahl den kulinarischen Genuss ab.

Neben Martin Sieberers Restaurants Paznaunerstube und Heimatbühne in Tirol sind unter anderem die Familie Obauer mit dem 5-Hauben-Restaurant Obauer und Josef Steffner mit seinem Mesnerhaus in Salzburg sowie Hubert Wallner mit dem See Restaurant Saag am Wörthersee dabei. Für langjährige Fans der Nespresso Gourmet Weeks gibt es auch in diesem Jahr wieder Neues zu entdecken: Erstmals nimmt beispielsweise das Restaurant Kogel 3 in der Südsteiermark teil. (red)

Alle Informationen zu den Nespresso Gourmet Weeks und den teilnehmenden Restaurants finden Sie unter www.gourmetweeks.at



 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL