RETAIL
Neue Billa-Filiale eröffnet in Althofen Hartberger/Billa AG

Außenansicht der neuen Billa-Filiale Althofen.

Hartberger/Billa AG

Außenansicht der neuen Billa-Filiale Althofen.

Redaktion 06.05.2019

Neue Billa-Filiale eröffnet in Althofen

Billa ist ab sofort auf rund 600 m2 der Nahversorger in Althofen, die neue Filiale schafft insgesamt 15 lokale Arbeitsplätze.

ALTHOFEN. Die mehr als 4.700 Einwohner der Stadtgemeinde Althofen in Kärnten können sich über einen zusätzlichen örtlichen Nahversorger freuen. Billa hat in der Handelsstraße 1 eine neue Filiale in modernstem Design eröffnet. Auf einer Verkaufsfläche von rund 600 m2 wird den Kunden ein breites Sortiment mit einer Vielfalt frischer, saisonaler und regional produzierter Lebensmittel geboten. In Kärnten handelt es sich dabei um die 90. Billa Filiale. Insgesamt schafft Billa mit der neuen Filiale insgesamt 15 lokale Arbeitsplätze.

Julia Höher, Marktmanagerin bei Billa Althofen dazu: „Ich wohne nicht weit von der Handelsstraße und weiß, was diese Filiale den Menschen in der Umgebung bedeutet. Ab sofort kann man sich auf uns als Nahversoger verlassen und regionale Köstlichkeiten wie zum Beispiel den Wenger Estragon Senf aus der Wenger Lebensmittelmanufaktur aus Klagenfurt, bei uns im Billa Regional Regal finden.“

Click & Collect-Angebot sorgt für spürbar angenehmes Einkaufen
Die Billa Filiale Althofen punktet durch gute Erreichbarkeit und zeichnet sich unter anderem durch die elektronische Preisauszeichnung aus. Worauf sich Kunden an diesem Standort besonders freuen können ist das Click & Collect Angebot, mit dem die Kunden beispielsweise online ihren Einkauf für das Abendessen einfach und bequem schon in der Mittagspause vorbestellen und später abholen können.
„Wir freuen uns darauf, mit unserer Produktvielfalt – von lokalen Produkten bis hin zu gesunder Convenience –,  aber auch mit einem häuslichen Wohlfühlambiente die Menschen zum Verweilen und Gustieren einzuladen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Althofen und Umgebung sind das Herzstück der Filiale und werden sich darum kümmern, dass wir als verlässlicher Nahversorger die Wünsche der Kundinnen und Kunden in der Region erfüllen. Ich bin stolz, dass Billa mit dieser Filiale insgesamt 15 sichere Arbeitsplätze für Althofen schafft und durch unsere flexiblen Arbeitszeiten eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht“, so Billa-Vorstandssprecher Robert Nagele.

„Billa ist mehr als ein Supermarkt. Wir nehmen die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden ernst, um das Einkaufserlebnis bei Billa spürbar angenehmer zu gestalten und den Menschen das tägliche Leben zu erleichtern. Das belegt zum Beispiel unser Zusatzservice Click & Collect, das wir in unserer Filiale in Althofen anbieten, denn die Menschen wollen ganz flexibel zu unterschiedlichen Zeiten und auf unterschiedliche Art einkaufen“, so Elke Wilgmann, Billa-Vorstand.

Lebensmittel sind wertvoll
Bei Billa ist der sorgfältige Umgang mit wertvollen Ressourcen gelebte Praxis. Daher werden Produkte, die in dieser Billa Filiale nicht verkauft wurden, aber nach wie vor beste Qualität aufweisen, an das Rote Kreuz gespendet. Damit setzt Billa in Althofen ein wichtiges Zeichen für Menschlichkeit in der Region. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL