RETAIL
Neuer Rekordumsatz bei Wien Mitte "The Mall" © CC Real
© CC Real

Redaktion 14.02.2019

Neuer Rekordumsatz bei Wien Mitte "The Mall"

Premiumgastronomie als starke Frequenz- und Umsatzbringer.

WIEN. 15,9 Millionen Personen besuchten 2018 Wien Mitte "The Mall". Der Jahresumsatz stieg auf 175 Millionen Euro. Damit nützen um zwei Prozent mehr Kunden die Angebote des größten innerstädtischen Einkaufszentrums als noch im Jahr davor. Über ein stattliches Besucherplus von 10 Prozent an den Sonntagen konnte sich auch die Gastronomie freuen. 60 Shops, Premium-Gastronomie und eine hervorragende Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel – mit dieser Erfolgsformel setzte sich Wien Mitte "The Mall" in den letzten Jahren an die Spitze der innerstädtischen Einkaufszentren. 2018 wurde die Erfolgsgeschichte mit 15,9 Millionen Besuchern, das sind 43.500 täglich bzw. um zwei Prozent mehr als noch 2017, fortgesetzt. Zu Spitzenzeiten beträgt die Frequenz bis zu 60.000 Personen. Auch der Jahresumsatz stieg auf 175 Millionen Euro.

Verantwortlich dafür waren die starken Besucherzahlen im Advent (ein Plus von 8 Prozent) und an den Sonntagen (plus 10 Prozent). „Neben den klassischen Publikumsmagneten wie Interspar, H&M, Müller, Hervis oder dem MediaMarkt führen wir die steigenden Besucherzahlen auf die stärker werdende Bedeutung der Gastronomie zurück. Die Kunden wissen, dass sie in Wien Mitte "The Mall" auch an den Wochenenden hervorragende kulinarische Angebote finden und unter den zahlreichen Restaurants gustieren können. Daher setzen wir auch in Zukunft auf spannende Gastro-Konzepte. Nach der Eröffnung von Max & Benito im Jahr 2018 folgt – voraussichtlich im März – das Premiumlokal ,Josh`, in dem das Thema Wiener Küche neu gedacht wird. Mit dem spektakulären Indoor-Abenteuerspielplatz ,Alice` wird auch das Angebot für Familien erweitert“, so Centermanager Florian Richter.

100 Prozent Auslastung
Ein „full house“ ist auch die Auslastung der Geschäftsflächen. „Mit 100 Prozent bei den Shoppingflächen und 99 Prozent bei den Büroimmobilien könnte es im B2B-Bereich nicht besser laufen. Die Neuzugänge waren der bekannte Optiker Wutscher und das ,Just me` Nagelstudio“, so Richter. 2016 übernahm der erfahrene Shopping Center-Spezialist CC Real das Management der gesamten Immobilie. CC Real ist ein international tätiges Unternehmen, das alle integrierten Dienstleistungen im Bereich Bau, Immobilienentwicklung und -management mit Fokus auf Shopping Center anbietet. Sein Fokus liegt primär auf Projektentwicklung, Projektleitung, Centermanagement, Revitalisierung und Vermietung von Einkaufscentern. Neben Wien Mitte "The Mall"betreibt CC Real das Center West in Graz, sowie die Millennium City in Wien. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL