RETAIL
Österreichisches Staatswappen für Schlumberger © Schlumberger

Schlumberger-Vorstand Wolfgang Spiller erhält die Auszeichnung von Wirtschaftsminister Harald Mahrer.

© Schlumberger

Schlumberger-Vorstand Wolfgang Spiller erhält die Auszeichnung von Wirtschaftsminister Harald Mahrer.

Redaktion 02.11.2017

Österreichisches Staatswappen für Schlumberger

Die höchste Auszeichnung für Qualität und Innovationskraft der Republik Österreich geht an den 175-jährigen Traditionsbetrieb.

WIEN. Die Schlumberger Wein- und Sektkellerei ist nicht nur einer der traditionsreichsten Betriebe Österreichs, sondern auch ein wichtiges Zugpferd für die nationale Wirtschaft. Rechtzeitig zum 175-jährigen Jubiläum erhält das auch im Ausland erfolgreiche Unternehmen mit dem Österreichischen Staatswappen die höchste Anerkennung für außergewöhnlichen Verdienste und Erfolge um die österreichische Wirtschaft.

Big Player seit 175 Jahren
Besonders in wirtschaftlich stürmischen Zeiten sind der Erfolg sowie die Förderung und Pflege österreichischer Markenqualität wichtiger denn je. Als einer der ältesten und international erfolgreichsten heimischen Betriebe hält das Haus Schlumberger seit 175 Jahren erfolgreich an seinem Markenversprechen und seinen Kernwerten fest. Dafür sowie für sein Engagement rund um größtmögliche Wertschöpfung in Österreich wurde Schlumberger jüngst mit der höchsten Auszeichnung der österreichischen Wirtschaft – dem Österreichischen Staatswappen – geehrt.
„Für Schlumberger ist das Österreichische Staatswappen nicht nur eine besondere Anerkennung, sondern vor allem auch eine Bestärkung in unserem klaren Bekenntnis zu bester österreichischer Qualität und dem gleichzeitigen Beschreiten immer neuer, innovativer Wege, um uns als beliebte Traditionsmarke weiterzuentwickeln“, so der stolze Schlumberger-Vorstand Wolfgang Spiller, der die Auszeichnung von Wirtschaftsminister Harald Mahrer überreicht bekam. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema