RETAIL
Recheis 2016 mit stabilem Umsatz Recheis

Stefan Recheis und Maretin Terzer

Recheis

Stefan Recheis und Maretin Terzer

Redaktion 27.02.2017

Recheis 2016 mit stabilem Umsatz

Gruppenergebnis lag bei knapp 40 Mio. Euro.

HALL IN TIROL. Der Teigwarenhersteller Recheis mit Sitz in Hall in Tirol hat im vergangenen Jahr 32,7 Mio. € umgesetzt (2015: 32,1 Mio.). Die jährliche Gesamtproduktion betrug 15.700 t Teigwaren. Das Recheis Gruppenergebnis - inklusive Rohstoffbeschaffung und Menüservice - lag bei fast 40 Mio. €.

Laut Unternehmensangabe konnte Recheis die österreichweite Marktführerschaft mit 30,2% behaupten. Die Gruppe beschäftigt in Österreich etwas mehr als 200 Mitarbeiter. Am Standort Hall wurden 2016 durch einen Dachausbau neue Büros für 30 Arbeitsplätze geschaffen.

Firmeninhaber Stefan Recheis und Geschäftsführer Martin Terzer sahen "mit dem guten Ergebnis des Jahres 2016" ihre Arbeit bestätigt. Laufend werde das Angebote bei Teigwaren und Menüservice weiterentwickelt. Etwa sei mit der entwickelten Recheis Balance-Linie "ein großer Wurf" gelungen. Recheis versprach sich dadurch eine "gute Platzierung am Markt". (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema