RETAIL
Spar bringt erstmals Topfenknödel aus heimischer Schafmilch in die Regale © SPAR_evatrifft
© SPAR_evatrifft

Redaktion 21.01.2020

Spar bringt erstmals Topfenknödel aus heimischer Schafmilch in die Regale

SPAR erfindet als erster österreichischer Lebensmittelhändler den beliebten Mehlspeisenklassiker, die Topfenknödel, neu.

WIEN. In den Sorten Rote Beeren, Marille und Erdbeere gibt es ab sofort die Spar Schaf-Topfenknödel aus herrlich cremigem Schafmilchjogurt im Tiefkühlregal. Dank regionaler Rohstoffe und Produktion in Kleinbetrieben im Wald-, Most- und Mühlviertel erfolgt die Wertschöpfung in Österreich. Die Topfenknödel sind ab sofort bei Spar, Eurpspar und Interspar um 2,99 Euro erhältlich.

Der unverwechselbare Geschmack der Schaftopfenknödel hat seinen Ursprung im hochwertigen, gentechnikfreien Futter der Tiere. Ganz im Einklang mit der Natur bekommen die Schafe auf den familiengeführten Höfen im Mühl-, Most- und Waldviertel ausschließlich bestes Heu und saftiges Gras, sodass die Fütterung auch garantiert frei von Glyphosat ist. Versehen mit dem „einfach OHNE“-Label sind die cremigen Süßspeisen-Knödel außerdem garantiert frei von Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern und kommen ohne jeglichen Zusatz von Farbstoffen sowie Palmöl aus.

Wertvoller Rohstoff verarbeitet in einzigartiger Rezeptur
Die Schafmilch wird von den verschiedenen Landwirten mit Sammelwägen der Molkerei Käsemacher abgeholt und dort zu bestem Schafmilch-Topfen und Schafmilch-Jogurt weiterverarbeitet. Zuletzt werden die Spar Schaf-Topfenknödel nach einzigartiger Rezeptur in einer niederösterreichischen Manufaktur mit feinstem Fruchtmus in den Sorten Erdbeere, Rote Beeren und Marille gefüllt. Das Fruchtmus aus qualitativ hochwertigen Erdbeeren, Marillen und roten Beeren wird speziell dafür frisch zubereitet.

Österreichische Qualität, die man schmeckt
Der Trend von Kuh- hin zu Schafmilchprodukten ist relativ jung, die Kurve nach oben dafür umso steiler. Die Schafmilch unterscheidet sich vor allem durch ihren Fettgehalt deutlich von der Kuhmilch. Durch den erhöhten Milchfettgehalt der Schafmilch mit 5,8 bis 7,0% eignet sich die Schafmilch besonders für cremige Mehlspeisen wir die neuen Spar Schaf-Topfenknödel. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL