RETAIL
Spar ICS setzt auf Expertise von IT-Dienstleister Premedia © premedia

Wolfgang Erlebach, Hannes Leobacher

© premedia

Wolfgang Erlebach, Hannes Leobacher

Redaktion 19.07.2021

Spar ICS setzt auf Expertise von IT-Dienstleister Premedia

SALZBURG/WALS. In einem mehrstufigen Pitch überzeugte Premedia, IT-Dienstleister für Marketing Technologie, bei der Integration von Apple-Geräten in das komplexe Unternehmensnetzwerk von Spar Österreich. Der Welser IT-Experte ermöglicht Österreichs erfolgreichster Handelskette - angesichts zunehmender Home-Office- und Everywhere-Workplace-Herausforderungen - das reibungslose Zusammenspiel von Apple-Geräten mit der bestehenden Microsoft-Infrastruktur. Das mehrstufige Projekt wurde kürzlich von Spar ICS (Information & Communication Services), der IT-Einheit der Spar Österreich-Gruppe, in Auftrag gegeben.

Im vergangenen Jahr bescherte die Pandemie dem PC das stärkste Wachstum seit zehn Jahren. Vor allem Apple Hardware wird bei den KonsumentInnen immer beliebter und auch im Geschäftsalltag finden MacBooks und iMacs immer mehr Verwendung: Einer Studie des unabhängigen Analystenhauses Canalys zufolge verzeichnete der US-amerikanische Hard- und Softwareentwickler aus Cupertino, Kalifornien, im Vergleich zum Vorjahr im ersten Quartal 2021 einen Rekordabsatz und konnte seine Verkäufe verdoppeln. Obendrein verlagert sich das tägliche Business immer mehr auf das Smartphone, wo das iPhone von Apple von fast einem Drittel aller Österreicher genutzt wird. Dennoch bleiben viele IT-Manager und CIOs skeptisch und ziehen „homogene“ IT-Landschaften wie das Microsoft Client-Server Netzwerk vor. Die Argumentation: geringere Anschaffungskosten und die Kompatibilität der Systeme.

"Choose your own device"
Ungebrochen dessen wächst die Nachfrage unter MitarbeiterInnen nach dem "Choose your own device"-Prinzip. Eine Umfrage ergab, dass mehr als 70 Prozent der Angestellten eine freie Gerätewahl favorisieren, was sich positiv auf ihre Motivation und Produktivität auswirkt. Die starke Nachfrage nach Apple Geräten beschäftigt auch Spar Österreich. Für Österreichs größten privaten Arbeitgeber, mit rund 48.200 MitarbeiterInnen an 1.578 Standorten, bildet die IT-Einheit Spar ICS das Fundament der IT-Infrastruktur. Ein Team aus über 500 Angestellten sorgt für den Betrieb von tausenden Geräten im Spar Netzwerk und dahingehend auch für ein reibungsloses Einkaufserlebnis vor und hinter den Regalen im Konzern.

Integration von MacBook und Co in Enterprise-Netzwerke erfordert Know-how
„Unsere Unternehmensgröße verlangte eine skalierbare Lösung und effiziente Prozesse. Durch die Zusammenarbeit mit Premedia wird der gesamte Lebenszyklus unserer Mac Geräte abgedeckt und wir können jederzeit weitere Geräte aufschalten“ erklärt Andreas Kranabitl, Managing Director bei Spar ICS. Für stringente IT-Sicherheitsstandards globaler Konzerne sind, neben bestehenden Systemen für Windows Geräte, häufig zusätzliche Lösungen für Mac Geräte notwendig. So eine Vorgehensweise fördert die Entstehung einer parallelen IT-Infrastruktur – was Spar ICS aufgrund geringer Effizienz und mangelnder Skalierbarkeit bereits frühzeitig unterbinden wollte. „Die Integration und laufende Betreuung von Apple Geräten im Unternehmensumfeld erfordert umfangreiches Apple und Microsoft Know-how. Unsere Erfahrung mit Prozessen und Anwendungen rund um heterogene IT ermöglicht es uns, Apple Geräte maßgeschneidert in bestehende IT-Landschaften zu integrieren“, erklärt Wolfgang Erlebach, CEO der Premedia GmbH.

IT kann sich wieder auf Kernthemen fokussieren
Neben der vollständigen Integration führte Premedia neue Support-Prozesse ein und konnte beispielsweise die Reaktionszeit zwischen Anfrage und Servicebeginn um 72 Prozent reduzieren. „Wir konnten den Zeitaufwand für Mac-bezogene Aufgaben deutlich reduzieren. Dadurch kann sich das IT-Team von Spar ICS wieder auf seine Kernkompetenzen konzentrieren“, berichtet Erlebach. Regelmäßige Apple Informations-Updates und Wissenstransfer über Workshops sorgen zudem dafür, dass die zuständigen Spar ICS-MitarbeiterInnen immer auf dem neuesten Stand der Apple-relevanten Entwicklungen sind. „Premedia steht uns mit umfassendem Know-how und Service als zuverlässiger Partner zur Seite. Aufgrund der maßgeschneiderten Lösung sind unsere Mac Geräte kosteneffizient und wesentlich sicherer in unsere IT-Systemlandschaft integriert“, freut sich Hannes Leobacher, Head of IT Austria bei Spar ICS. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL