RETAIL
Spar Vorarlberg erhält staatliches Gütezeichen Audit berufundfamilie © Harald Schlossko

Bundesministerin Christine Aschbacher überreicht staatliches Gütezeichen an SPAR Vorarlberg Geschäftsführerin Carina Pollhammer, Projektleiterin Judith Hanspeter und Personalleiterin Martina Hagen.

© Harald Schlossko

Bundesministerin Christine Aschbacher überreicht staatliches Gütezeichen an SPAR Vorarlberg Geschäftsführerin Carina Pollhammer, Projektleiterin Judith Hanspeter und Personalleiterin Martina Hagen.

Redaktion 11.02.2020

Spar Vorarlberg erhält staatliches Gütezeichen Audit berufundfamilie

Am 28. Jänner 2020 wurde die Spar-Zentrale Vorarlberg mit dem Gütezeichen Audit berufundfamilie zertifiziert.

WIEN. Flexible Arbeitszeitmodelle, zahlreiche Weiterbildungsangebote und Steigerung des Wohlfühlfaktors am Arbeitsplatz – als familiengeführtes österreichisches Unternehmen schafft Spar familienfreundliche Bedingungen aus Überzeugung. Am 28. Jänner wurde die Spar-Zentrale Vorarlberg mit dem Gütezeichen Audit berufundfamilie zertifiziert.

Jeder einzelne Mitarbeitende von Spar Vorarlberg trägt maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei. Darum ist es Spar ein Anliegen, den oftmals schwierigen Spagat zwischen den familiären, privaten und beruflichen Verpflichtungen zu erleichtern. Ob für Mütter oder Väter, Singles, Menschen mit Pflegepflichten, Lehrlinge, Männer und Frauen aus allen Bereichen und allen Kulturen – eine ausgewogene Balance zwischen Beruf und Familie ist ein entscheidender Faktor der Mitarbeiterzufriedenheit. Denn Mitarbeitende, die die zentralen Lebensbereiche Familie und Beruf gut in Einklang bringen können, sind zufriedener und wechseln seltener den Arbeitgeber.

Mithilfe des Audits berufundfamilie möchte Spar die bestehenden familienfreundlichen Maßnahmen weiterentwickeln.

Familienfreundliche Maßnahmen aus Überzeugung
Eine eigene Strategiegruppe beschäftigte sich in der Spar-Zentrale Vorarlberg mit der Ausarbeitung der Istsituation, sowie der Evaluierung von möglichen Maßnahmen innerhalb dieses Audits unter Einbindung aller Mitarbeitergruppen. Die definierte Maßnahmenplanung soll einen Mehrwert für Mitarbeitende aus allen Lebensbereichen der Spar Vorarlberg bieten. In den nächsten drei Jahren werden Themen wie Kinderbetreuung, Aufteilung der Wochenarbeitszeit oder der Onboarding-Prozess kritisch beleuchtet und ausgebaut und ergänzt.

Pollhammer: „Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig“
„Familienfreundlichkeit war schon immer und ist ein wichtiger Teil der Spar-Unternehmensphilosophie. Dementsprechend sind wir einerseits bestrebt, dieses Engagement auch für jeden Mitarbeitenden durchgängig sichtbar zu machen, damit davon profitiert werden kann. Aber selbstverständlich ist es uns auch ein Anliegen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ständig weiter zu verbessern und damit ein familienfreundliches Arbeitsumfeld – insbesondere für berufstätige Eltern und Mitarbeitende mit zu pflegenden Familienangehörigen – zu schaffen“, erklärt Carina Pollhammer, Geschäftsführerin Spar Vorarlberg, und ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass dieses Engagement mit dem Zertifikat Audit berufundfamilie belohnt wurde.“

Feierliche Zertifikatsverleihung
Mit dem staatlichen Gütezeichen Audit berufundfamilie werden Unternehmen und Institutionen ausgezeichnet, die erfolgreich am Audit teilgenommen und somit bedarfsgerechte Rahmenbedingungen für eine familienfreundlichere Arbeitswelt und damit auch mehr Flexibilität für ihre Beschäftigten geschaffen haben. Spar Vorarlberg nahm das staatliche Gütezeichen „berufundfamilie“ in Wien von Frau Christine Aschbacher, Bundesministerin für Arbeit, Familie und Jugend, entgegen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL