RETAIL
Sports Direct macht weiter © APA/Roland Schlager
© APA/Roland Schlager

Redaktion 14.04.2017

Sports Direct macht weiter

WIEN/WELS. Die Übernahme des Sporthändlers Sport Eybl/Sports Experts im Jahr 2013 wird für den britischen Diskonter Sports Direct immer mehr zu einem finanziellen Risiko: Der Umsatz brach im Geschäftsjahr 2015/16 um 27% auf 138,5 Mio. € ein, der Verlust lag bei 44,4 Mio. €. Der Bilanzverlust summierte sich bis dato auf 126 Mio. €. Die Geschäftsführung von Sportsdirect.com Austria geht trotz dieser Millionenverluste von einem Fortbestand des Unternehmens aus.

Die Österreich-Tochter kann weiter auf die finanzielle Unterstützung ihrer britischen Mutter zählen – und zwar über den 30. April 2018 hinaus. Ein Grund für die Verluste sei laut Geschäftsführung die „negative Medienberichterstattung”. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL