RETAIL
Tag des Handels 2022: Energiekrise, Lieferkettengesetz und Regionalität im Fokus © Handelsverband
© Handelsverband

Redaktion 05.10.2022

Tag des Handels 2022: Energiekrise, Lieferkettengesetz und Regionalität im Fokus

Bei der 18. Ausgabe des Tag des Handels, der am 29. und 30. September 2022 im Toscana Park in Gmunden stattfand, wurde mit rund 350 Teilnehmern - darunter die wichtigsten CEO´s aus der Welt des Handels - ein neuer Besucherrekord erzielt.

WIEN.  Das Programm des Tag des Handels hatte es in sich: Nicht nur wurde über das (Konsum-)Verhalten der Menschen in einer Welt multipler Krisen gesprochen, sondern auch über das EU-Lieferkettengesetz, ESG Kriterien (Environmental, Social, Governance), die Verschmelzung von Payment & Loyalty, neue Ernährungstrends und die Bekämpfung des Klimawandels.

Nachmittags gab es spannende Podiumsrunden mit Experten aus Handel, Landwirtschaft und Industrie, einen Vortrag über die neue Regionalitätsstudie des HV sowie die beliebte Startup Session mit neuen und innovativen Lösungen für den Retail Bereich. Beim Startup Zapping mit dabei waren diesmal Flocke, Holy Pit, Parkdepot, Purora und Senn Senn. REWE Head of Trend- and Innovationmanagement Markus Kuntke fungierte als Schirmherr und Moderator.

Auszeichnungen für Birgit Rechberger-Krammer und Frank Hensel
Der österreichische Handelspreis wird jedes Jahr für herausragende Leistungen im heimischen Handel vergeben. Beim Tag des Handels 2022 wurde eine echte Handelsikone ausgezeichnet: Frank Hensel. Der gebürtige Deutsche war nach Stationen bei Nestlé und SPAR insgesamt rund 20 Jahre in führenden Positionen bei REWE tätig, davon ein Jahrzehnt als Vorstandsvorsitzender. 2018 wechselte er in den REWE Aufsichtsrat. Knapp drei Jahre lang war er Vizepräsident des Österreichischen Handelsverbandes. Allein in Österreich schuf die REWE Group unter Führung von Frank Hensel über 10.000 neue Arbeitsplätze und investierte 2,5 Milliarden Euro. Die Laudatio hielt Kerstin Neumayer, Mitglied der Geschäftsführung bei MPREIS und Präsidialrätin des Handelsverbandes. Jan Kunath, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der REWE Group und langjähriger Wegbegleiter von Hensel, gratulierte per Videobotschaft.

Eine weitere hochkarätige Auszeichnung, den "Großen Preis der Industrie", erhielt Birgit Rechberger-Krammer. Die Top-Managerin ist bereits seit 1992 bei der Henkel-Gruppe aktiv, seit 2019 als Präsidentin von Henkel Central Eastern Europe.

Top-Speaker
Viele weitere hochkarätige Speaker wie der Futurologe Max Thinius, Agnes Zauner (GLOBAL 2000), Gerhard Drexel (SPAR), Marcel Haraszti (REWE), Alessandro Wolf (Lidl Österreich), Gerhard Starsich (Münze Österreich),Holger Schwarting (SPORT 2000), Gabor Posfai (DECATHLON Austria), Christian Pirkner (Blue Code), Lisa Panhuber (Greenpeace), Josef Moosbrugger (Landwirtschaftskammer Österreich), Ruth Moss (CRIF), Silvio Kirchmair (Umdasch), Manuel Hofer (Top-Team/Transgourmet), Gregor Herzog (GS1 Austria), Andreas Haider (Unimarkt), Markus Geyer (BIPA), Birgit Kraft-Kinz (Kraftkinz), Gunnar George (DEPOT), Josef Braunshofer(Berglandmilch), Julia Bellinghausen (Import Promotion Desk) und viele mehr präsentierten innovative Best Practice Beispiele und die besten Nachhaltigkeitsstrategien.

Bundeministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie Leonore Gewessler ging in ihrer Videobotschaft unter anderem auf Recycling und Lebensmittelverschwendung in Österreich ein. Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig hob die Rolle des heimischen Lebensmittelhandels für die Nahversorgung sowie die Wichtigkeit des Faktors Transparenz in der Wertschöpfungskette hervor.

"Wir bedanken uns herzlich bei mehr als 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aber auch bei unseren langjährigen Partnern. Es ist schön zu sehen, wie sich der Tag des Handels zu einem der wichtigsten Branchenevents des Landes entwickelt hat. Die CEO-Dichte war dieses Jahr so hoch wie nie zuvor, darauf bin ich besonders stolz", sagt Handelsverband Geschäftsführer Rainer Will.

Weiters unter den Teilnehmern: Andrea Heumann (Thalia), Thomas Köck (DM), Harald Hauke (ARA), Norbert Scheele (C&A), Karin Saey (Dorotheum), Martin Kowatsch (Das Futterhaus), Simon Lindenthaler(LIDL), Hartwig Kirner (Fairtrade), Roman Koch (Gebr. Heinemann), Ferdinand Lembacher (Landwirtschaftskammer Österreich), Rainer Gössl (Depot), Martin Unger (EY), Alexander Kiennast und Julius Kiennast (beide Kiennast), Peter Moser (Tupperware), Brigitte Nagy (Denns), Eva Schütz (Exxpress), Hannes Royer(Land schafft Leben), Johann Költringer (VÖM), Markus Lukas (GGÖ), Manfred Kohlfürst (ÖBOG), Georg Strasser (LK OÖ), Roman Schwarzenecker (ACSP), Georg Strasser (Too Good To Go), Vinzenz Kastner (Accenture), uvm.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL