RETAIL
Tchibo eröffnet ersten Shop-in-Shop bei MPreis in Wattens © Tchibo

Neues Tchibo Shop-in-Shop-Konzept.

© Tchibo

Neues Tchibo Shop-in-Shop-Konzept.

Redaktion 09.12.2021

Tchibo eröffnet ersten Shop-in-Shop bei MPreis in Wattens

Die "kleine" Tchibo-Filiale im Lebensmittelhandel.

WIEN. Neue Impulse setzt Tchibo mit der Eröffnung seines ersten Shop-in-Shops beim Lebensmittelhändler MPreis in Wattens. Aktuell ist Tchibo mit 5.000 Depots - davon 800 Non- Food führend - im Lebensmittelhandel vertreten. Das neue Konzept bietet den Kunden aus Tirol ein einzigartiges Einkaufserlebnis auf einer Verkaufsfläche von 60 m2. Neben einer noch breiteren Produktpalette überzeugt das Unternehmen mit höchster Kaffeequalität. Der neue Ladenbau punktet durch sein übersichtliches Design und lädt mit warmer Lichtgestaltung und eigenem Boden in die Welt von Tchibo ein.

Die kleine Tchibo-Filiale im Lebensmittelhandel
Erik Hofstädter, Tchibo Österreich-Geschäftsführer, freut sich über die Eröffnung: „Wir sind stolz, mit MPreis in Wattens unser neues Konzept umzusetzen. Die großzügige Warenfläche bietet eine Präsentationsmöglichkeit, wie man sie aus unseren Filialen kennt: außergewöhnliche Kaffeekompetenz, ergänzt durch ein abwechslungsreiches Non Food-Sortiment.“ Wie eine Tchibo-Filiale präsentiert sich der neue Shop-in-Shop mit deutlich mehr Regalmetern und Holztischen zur Inszenierung der Ware. Unter den Themenwelten vor Ort finden sich Produkt-Highlights, die durch die Adventszeit begleiten und die Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk erleichtern. Als Marktführer am heimischen Röstkaffeemarkt entführt Tchibo in die Genusswelt des Kaffees: Ob klassischer Filterkaffee, Espresso und Caffè Crema Kompositionen oder auch Einzelportionssysteme mit Kapseln – Tchibo bietet für jede Zubereitungsart höchste Kaffeequalität nachhaltigen Ursprungs.

Nachhaltigkeit im Alltag
Seit 15 Jahren ist Nachhaltigkeit integrativer Bestandteil der Tchibo-Geschäftsstrategie. Daran orientiert sich das Unternehmen bei der Zusammenstellung der Sortimente, beim Produktdesign, der Wahl der Materialien und bei der so wichtigen Transparenz entlang der Lieferkette. Erik Hofstädter dazu: „Mit unserem Nachhaltigkeitsengagement möchten wir nachhaltigere Alternativen anbieten. Wenn es uns als großem Konsumgüterunternehmen gelingt, Nachhaltigkeit in unsere Sortimente zu integrieren, dann wird sie immer mehr Teil des Alltags. Dann ist sie nicht mehr die Ausnahme, sondern für alle ganz einfach machbar. Wir wollen zeigen, dass ein Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich und gleichzeitig nachhaltig und fair sein kann.“

Flächendeckende Präsenz
Mit 130 eigenen Filialen, 5.000 Depots – ergänzt durch das neue Shop-in-Shop Konzept – und einem starken Online-Vertrieb zeigt Tchibo flächendeckende Präsenz und gehört zum vertrauten Anblick in österreichischen Innenstädten, Einkaufszentren und dem Lebensmittelhandel. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL