RETAIL
Traditionshaus Manner vs. FPÖ Salzburg © Manner

„Manner mag man eben“ – dieser Claim ist geschützt.

© Manner

„Manner mag man eben“ – dieser Claim ist geschützt.

Redaktion 13.03.2018

Traditionshaus Manner vs. FPÖ Salzburg

Blaue Spitzenkandidatin für Landtagswahl mit "Marlene mag man eben" beworben.

WIEN/SALZBURG. FPÖ-Generalsekretärin Marlene Svazek, Spitzenkandidatin der Freiheitlichen bei der Salzburger Landtagswahl am 22. April, sorgt mit einem Wahlkampfslogan für Aufregung. Wie Medien am Dienstag berichten, wurden Autos aus ihrem Wahlkampftross mit der Aufschrift "Marlene mag man eben" versehen. Sowohl der Spruch als auch der Schriftzug sind an das Original des Süßwarenherstellers Manner angelehnt. User auf Twitter hatten am Montag Fotos von gebrandeten Fahrzeugen gepostet. Die Manner AG reagierte umgehend: "Wir haben im vorliegenden Fall keine Zustimmung zu einer Nutzung erteilt und werden dies auch in Zukunft bei keiner politischen Partei tun", hieß es auf Twitter. "Wir klären das weitere Vorgehen heute mit unserem rechtlichen Beistand. Zu den konkreten Schritten werden wir uns aber nicht äußern", so Manner-Sprecherin Karin Steinhart gegenüber der APA. "Der Manner Claim 'mag man eben' ist geschützt, und immer, wenn wir von einer missbräuchlichen Verwendung erfahren, reagieren wir." (red/APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL