RETAIL
Trumer Privatbrauerei erhält Umweltpreis für „ressourceneffizient wirtschaften“ © uss/Neumayr

Sabine Wolfsgruber vom Umweltservice Salzburg, Firmenchef Josef Sigl und WKS-Präsident Peter Buchmüller.

© uss/Neumayr

Sabine Wolfsgruber vom Umweltservice Salzburg, Firmenchef Josef Sigl und WKS-Präsident Peter Buchmüller.

Redaktion 06.10.2021

Trumer Privatbrauerei erhält Umweltpreis für „ressourceneffizient wirtschaften“

Das "umwelt blatt salzburg 2021" in der Kategorie „ressourceneffizient wirtschaften“ geht an die Trumer Privatbrauerei in Obertrum.

OBERTRUM. Das Unternehmen, das bereits in der achten Generation von der Familie Sigl geführt wird, realisiert vielfältige Maßnahmen, die das Klima und die Umwelt schützen. Seit dem Jahr 1601 wird in Obertrum am See Bier gebraut, seit 1775 unter der Führung von der Familie Sigl. Als Salzburg2050-Partnerbetrieb entschloss man sich im Jahr 2019, umfangreiche Klimaschutz-Projekte in den Bereichen Energieeffizienz, Photovoltaik und Mobilität umzusetzen. So nutzt man beispielsweise die Abwärme in der Produktion, setzt auf Energieeffizienz, investiert in eine eigene PV-Anlage und verwirklicht Maßnahmen für klimaverträgliche Mobilität – wie Jobräder und Tickets für den öffentlichen Verkehr. Bereits mehr als die Hälfte der Mitarbeiter nutzt diese umwelt- und klimafreundlichen Mobilitätsalternativen.

Eine Auszeichnung für das Mehr an Umweltengagement
Für zahlreiche vorbildliche und innovative Umweltmaßnahmen in Richtung Klimaneutralität und Ressourceneffizienz übergibt das umwelt service salzburg das umwelt blatt salzburg 2021 in der Kategorie „ressourcenschonend wirtschaften“. Seit 2010 würdigt die Förder- und Servicestelle für betrieblichen Klima- und Umweltschutz im Bundesland Salzburg mit diesem Blatt umfassendes und vorbildliches Umweltengagement sowie vielfältige Maßnahmen und Investitionen.

„Ich wurde in ein Familienunternehmen hineingeboren, das in Generationen denkt. Deshalb engagieren wir uns konsequent für den Klima- und Umweltschutz. Ich kann gar nicht anders – ich bin damit aufgewachsen, langfristig zu denken! Die Beratung und Begleitung durch das umwelt service salzburg hat uns viel gebracht – unter anderem haben wir uns deshalb zu Maßnahmen wie Abwärmenutzung, alternative Stromversorgung oder z.B. Jobtickets und -räder für unsere Mitarbeiter entschlossen“, sagt Josef C. Sigl, Geschäftsführer in der achten Generation.

Laudator Peter Buchmüller, Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg: „Für seine Braukunst wurde die Trumer Privatbrauerei schon vielfach – auch international – prämiert und ausgezeichnet. Aber auch deren verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln verdient höchsten Respekt. So wie viele andere Betriebe im Bundesland Salzburg zählt die Trumer Privatbrauerei zu jenen Vorzeigeunternehmen, die sich vorbildlich für Klima und Umwelt engagieren.“ 

Sabine Wolfsgruber, Geschäftsführerin umwelt service salzburg: „Mit dem 'umwelt blatt salzburg' ehren wir außergewöhnlichen Einsatz für den Klima- und Umweltschutz. Unsere Preisträger sind überzeugt davon, dass erfolgreiches Wirtschaften nur im Einklang mit Klima und Umwelt funktioniert. Deshalb engagieren sie sich konsequent und überdurchschnittlich – und dafür verdienen sie Anerkennung und Wertschätzung.“ 

Nach vielen Auszeichnungen für ihre Biere erhält die Trumer Privatbrauerei das umwelt blatt salzburg 2021 in der Kategorie „ressourcenschonend wirtschaften“. Das Unternehmen realisiert umfassende Maßnahmen für Energieeffizienz und klimaverträgliche Mobilität sowie Alternativen zu fossilen Heizsystemen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL