RETAIL
TV-Finanzspritze für „Meine Wollke“ © Gerry Frank (Puls4)

Sabine Fallmann-Hauser in der Puls 4 Start-up-Show „2 Minuten 2 Millionen“.

© Gerry Frank (Puls4)

Sabine Fallmann-Hauser in der Puls 4 Start-up-Show „2 Minuten 2 Millionen“.

Redaktion 21.02.2018

TV-Finanzspritze für „Meine Wollke“

Investment für Zero Waste-Monatshygiene.

WIEN/LUNZ AM SEE. Die Nachfrage nach mehr Bio und Nachhaltigkeit hat das Thema Monatshygiene längst erreicht. Nun gibt es ein heimisches Start-up, das mit „Meine Wollke“ eine fair produzierte und waschbare Stoff-Slipeinlage anbietet. Gründerin Sabine Fallmann-Hauser konnte bei der Puls 4 Start-up-Show „2 Minuten 2 Millionen“ einen Deal machen, alle fünf Investoren an Bord holen und ist ab sofort bei Bipa gelistet. Geplantes Umsatzziel für 2018 sind 150.000 €.

Dass die Investoren in der Puls 4 Show mit Baumwoll-Slipeinlagen zu Beginn nicht viel anfangen konnten, verwundert kaum. Während Hans Peter Haselsteiner, Leo Hillinger und Katharina Schneider also das Investment zunächst absagten, vergab Daniel Zech von SevenVentures Austria das Bipa Start-up-Ticket, das der „Meine Wollke“-Gründerin erfahrene Verkaufs- und Marketingprofis zur Seite stellt. Happy End: Hans Peter Haselsteiner war dann von der sichtlich bewegten Gründerin doch beeindruckt und animierte seine Investorenkollegen für ein kollektives Investment. Somit erhält „Meine Wollke“ neben dem Bipa-Start-up-Ticket ein Investment von 150.000 € aller fünf Investoren. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema