RETAIL
Wiener Schick-Hotels samt Restaurants sperren wieder auf © Schick Hotels Wien
© Schick Hotels Wien

Redaktion 13.08.2020

Wiener Schick-Hotels samt Restaurants sperren wieder auf

WIEN. Neuigkeiten von den Schick-Hotels und Restaurants: Am 28. August 2020 öffnen das „Hotel Am Parkring“ sowie das „Hotel Capricorno“ im 1. Bezirk wieder Ihre Pforten. Kulinarisch eröffnen am 28. August 2020 das 3-Hauben Restaurant Das Schick und am 31. August 2020 das Restaurant Wiener Wirtschaft, wie Schick Hotels Wien in einer Aussendung bekanntgab.

Das „Hotel Am Parkring“ in den letzten drei Stockwerken des höchsten Gebäudes am Wiener Ring, bietet dreifache Garantie: Aussicht auf die Wiener City, Aussicht auf Top-Qualität und Aussicht auf Genuss. Das „Hotel Capricorno“, direkt am pulsierenden Schwedenplatz gelegen, verspricht "mittendrin statt nur dabei" zu sein. Im höchsten Gebäude des Wiener Rings, im 11. bis 13. Stockwerk, stehen den Gästen insgesamt 55 Zimmer zur Verfügung – alle mit Ausblick auf die Wiener Innenstadt. In den letzten Monaten wurden zudem acht Doppelzimmer sowie die beiden Suiten komplett renoviert und erstrahlen nun im neuen, exklusiven Design. Für das leibliche Wohl sorgt das zugehörige 3-Hauben-Restaurant „Das Schick“ im 12. Stock.

Ebenfalls wird das „Hotel Capricorno“ wiedereröffnet. Fröhlich und bunt wie das Leben, spricht das „Hotel Capricorno“ all jene an, die das pulsierende Wien im Herzen der Stadt erleben möchten, und das 24 Stunden lang. In Form von ausgewählten Motiven auf Wandtapeten begleiten die Sehenswürdigkeiten Wiens die Gäste bis ins Hotelzimmer, sodass man das Gefühl hat, auch im Hotel mitten in Wien zu sein. Das Besondere: Für diese Fotos zeichnet der Hoteldirektor, Peter Buocz, persönlich verantwortlich. Als begeisterter Hobbyfotograf hat er sich auf die Suche nach den perfekten Wien-Details gemacht, und diese geben dem Hotel nun eine ganz persönliche Note.

Weiters öffnet das 3-Hauben-Restaurant „Das Schick“ im 1. Wiener Gemeindebezirk mit neuen Öffnungszeiten wieder seine Pforten. Österreichisch-Mediterrane Gourmetküche, elegantes Ambiente und der traumhafte Ausblick über die Wiener City garantieren einen Hoch.Genuss für alle Sinne. Die dazugehörige Terrasse im 13. Stock des Gartenbauhochhauses lädt dazu ein, einen Aperitif oder eine Zigarette/Zigarre an der frischen Luft zu genießen und den Blick über den Stadtpark und die Innenstadt schweifen zu lassen. „Grüß Gott und Servus“ heißt es auch wieder in der Wiener Wirtschaft im vierten Bezirk, nämlich ab 31. August.

Zu den Schick Hotels Wien zählen fünf privat geführte Vier-Sterne-Hotels im Herzen Wiens - der Stephansdom ist innerhalb weniger Gehminuten erreichbar - und drei Restaurants. (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL