RETAIL
Wortmann und die Anwr Group schließen eine strategische Allianz © Wortmann

Jens Beining (Wortmann), Alexander Hock und Gregor Bernhart (Anwr Media)

© Wortmann

Jens Beining (Wortmann), Alexander Hock und Gregor Bernhart (Anwr Media)

Redaktion 21.05.2019

Wortmann und die Anwr Group schließen eine strategische Allianz

DETMOLD / MAINHAUSEN. Die beiden Unternehmen öffnen den deutschen Tamaris-Onlineshop als Verkaufsplattform für die Tamaris-Storebetreiber mit der Infrastrukturlösung Qualibet der Anwr Group. Durch die Kooperation profitieren erstmalig auch alle Nicht-Mitglieder von den technischen Funktionalitäten. Die Händler integrie­ren somit schnell und einfach ihre Warenbestände auf tamaris.com und können die Relevanz und Reichweite der Plattform für sich nutzen.
Anlässlich des Tamaris Systempartnerworkshops mit den Betreibern von europaweit mehr als 250 Tamaris-Flächen, verkündet Jens Beining, CEO der Wor tmann Schuh-Holding gemeinsam mit Alexander Hock und Gregor Bernhart von RetailTech (Digital-Einheit der Anwr Group), die strategische Partnerschaft zwi­schen den beiden großen Playern. Ziel ist es, so Beining, die Warenbestände aller Tamaris Systempartner auf der Plattform tamaris.com zusammenzuführen, um nicht nur eine relevante, sondern auch effiziente E-Com­merce-Lösung für den stationären Handel zu schaffen.

Das technische Herzstück dieser Partnerschaft ist die cloudbasierte E-Commerce-Technologie Qualibet. Diese bietet Lösungen für die gesamte E-Commerce-Infrastruktur – von der Datenübermittlung dank vollinte­grierter Warenwirtschaftssysteme über die Bestellverwaltung bis hin zu Versand- und Retourenmanagement. Das schafft eine höchstmögliche Effizienz und bestmögliche Transparenz über die eigenen Warenbestände und führt zu einer optimalen Ausschöpfung der Verkäufe. Qualibet ist von der Anwr Group für die Ver­bundgruppenplattform schuhe.de entwickelt worden und dient dort auch als Steuerungssystem zu weiteren Online-Marktplätzen. Ab Juli 2019 ist der Tamaris Onlineshop als weiterer Marktplatz angebunden, sodass die Fachhändler ihre Ware über diese Plattform ver treiben können.

„Wir müssen unsere Ressourcen und Services bündeln, um gemeinsam von den Vorteilen der Digitalisierung zu profitieren und uns gegenüber dem Wettbewerb zu behaupten. Dabei ist es essenziell, dass sowohl die Industrie als auch die Händlerverbände enger zusammenarbeiten. Mit unserer Partnerschaft schaffen wir genau diese Verknüpfung und setzen für alle Parteien neue Maßstäbe in Sachen Plattformökonomie“, so Günter Althaus, Vorstandsvorsitzender der Anwr Group.

Durch die Öffnung des markeneigenen Onlineshops als Verkaufsplattform für ihre Tamaris Storebetreiber, nimmt Wortmann eine Vorreiterrolle ein. Für Wortmann und die Anwr Group ist die Kooperation der Startschuss für eine digitale Branchenlösung zur Vollintegration von Händlerbeständen auf Marken-Online­shops. „Der Verbraucher hat die Spielregeln in den letzten Jahren neu definiert und fordert Lieferanten und Fachhändler heraus, gemeinsame Lösungen zur optimalen Verbindung der On- und Offline-Welt zu schaffen. Unsere digitale Vision ist es, den Tamaris Onlineshop weiter als Plattform auszubauen und dabei eine optimale Händlerintegration zu finden, um unseren Par tnern nicht nur ein digitales Schaufenster, sondern vor allem auch über die große Reichweite von tamaris.com eine erweiterte Vertriebsmöglichkeit für ihre Ware zu bieten“, so Jens Beining. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL