RETAIL
XXL Sports legt los XXL Sports & Outdoor
XXL Sports & Outdoor

Redaktion 28.08.2017

XXL Sports legt los

Norwegischer Sporthändler setzt auf Markenartikel.

WIEN. Mit der Eröffnung einer 4.000 m2-Filiale in der SCS morgen, am 29. August, startet XXL Sports & Outdoor seinen Markteintritt in Österreich. Der größte und am schnellsten wachsende Sportartikelhändler aus Skandinavien setzt auf Markenware und Beratung und bietet den Österreichern sieben Fachgeschäfte unter einem Dach mit Ski & Bike, Sports, Outdoor, Jagd, Textil/Sportswear, Schuhen und Sportelektronik. Der Filiale in Wien sollen bald weitere Eröffnungen in allen großen Städten des Landes folgen.

Mit gut ausgebildetem Fachpersonal in allen Abteilungen, einem hohen Anteil bekannter Qualitätsmarken und attraktiven Preisen will XXL Sports & Outdoor aus Norwegen den heimischen Sportartikelmarkt aufmischen. „Die Österreicher sind bezüglich Sport den nordischen Ländern sehr ähnlich; sie lieben die Natur, haben vier verschiedene Saisonen und eine hohe Affinität zu guten, bekannten Marken. Wir bieten genau das zu sensationellen Preisen und wollen dieses Segment im österreichischen Sporthandel erobern“, so XXL Sports & Outdoor-CEO Fredrik Steenbuch. „XXL Sports & Outdoor verkauft Qualitätsmarken zum besten Preis, nicht Billigware günstig. Diese Kombination aus Qualität und Preis hat es in Österreich so noch nicht gegeben. Wir haben ambitionierte Ziele und werden mit Angeboten überraschen, die die Österreicher sehr begeistern werden.“

Eröffnung am 29. August
Die Filiale Shopping City Süd zeigt, wie der norwegische Marktführer in Österreich punkten will. So finden sich hier österreichische Qualitätsmarken ebenso wie internationale Topmarken. „Wir haben unser Sortiment selbstverständlich an die Bedürfnisse und Vorlieben der Österreicherinnen und Österreicher angepasst und arbeiten dafür natürlich auch mit vielen heimischen Lieferanten“, erklärt Steenbuch. Über 70 gut ausgebildete Mitarbeiter sorgen dafür, dass die Kunden in der Filiale bestens beraten werden. XXL Sports & Outdoor sieht in den Mitarbeitern, neben Qualität und Preis, eine wichtige Säule des Erfolgs. Die Hierarchien sind flach, und die Organisation komplett auf die Dienstleistung am Kunden ausgerichtet. XXL Sports & Outdoor ist kein Selbstbedienungsmarkt, sondern legt Wert auf zufriedene Kunden durch ausgezeichnete Beratung.

Ehrgeizige Pläne
2001 in Norwegen gegründet, ist XXL Sports & Outdoor nun der größte Sporthändler Skandinaviens; allein in Finnland erreichte XXL Sports & Outdoor in nur drei Jahren 18% Marktanteil. Nun folgt der Sprung nach D-A-CH, mit Start in Österreich. Noch im Herbst ist eine weitere Eröffnung geplant, insgesamt sieht XXL Potenzial für 10 bis 15 Filialen in allen größeren Städten des Landes. Mit den Erfahrungen und dem Team aus Österreich sollen in weiterer Folge der schweizer und der deutsche Markt erobert werden.

Qualitätsmarken zu besseren Preisen
„Wir haben einen sehr geringen Anteil an Eigenmarken und glauben, dass die internationalen Marken die besten Hersteller sind. Unsere Aufgabe ist es, Markenprodukte zu verkaufen, nicht Eigenmarken oder Kopien von Produkten. Durch Effizienz und unser schlaues Geschäftsmodell haben wir gegenüber dem Mitbewerb 10 bis 15 Prozent geringere Kosten; somit können wir unsere riesige Produktauswahl um 10 bis 15 Prozent günstiger verkaufen. So einfach ist das!“, bringt es Steenbuch auf den Punkt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema