CAREER NETWORK
Digitales Marketing © Walter Skokanitsch

Bewerbungsfrist bis 11. Oktober, vier Semester berufsbegleitend, ECTS 90, Studiengebühr 3.475 Euro pro Semester.

© Walter Skokanitsch

Bewerbungsfrist bis 11. Oktober, vier Semester berufsbegleitend, ECTS 90, Studiengebühr 3.475 Euro pro Semester.

Redaktion 12.07.2019

Digitales Marketing

An der Donau-Uni wird ab Herbst das neue Masterstudium „Marketing, Management & Digitalisierung” realisiert.

KREMS. Um am Markt weiter erfolgreich zu bestehen, steigt allgemein der Druck, Marketingstrategien fit für das digitale Zeitalter zu machen.

Die Donau-Universität Krems startet deshalb am 11. November das neue berufsbegleitende Masterstudium „Marketing Management & Digitalisierung”. Die Lehrinhalte wurden in Zusammenarbeit mit Digital- und Marketing-Experten aus Wissenschaft und Praxis entwickelt.
Das viersemestrige Studium folgt dem Grundgedanken, dass Marketing Management ein ganzheitlicher Ansatz der Unternehmensführung ist, die sich konsequent an den Bedürfnissen des Marktes ausrichtet und dabei die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung kundenorientiert nutzt, und schließt mit dem akademischen Grad Master of Science (MSc) ab.
Der Aufbau des Lehrprogramms basiert auf dem Marketing Management-Prozess und deckt ein breites Spektrum an Marketing-Tools ab: Marketing Intelligence, Entwicklung von Value Propositions und kundenzentrierten Marketingstrategien, Marketingplanung, Budgetierung und Marketingcontrolling.

Alle Potenziale nutzen

Durch die vielfältigen digitalen Vernetzungs- und Interaktionsmöglichkeiten von Mensch zu Mensch, von Mensch zu Maschine und von Maschine zu Maschine ergeben sich zahlreiche neue Geschäftsmodelle und Gestaltungsoptionen im Marketing.

Digitalisierung ist für alle Marketinginstrumente relevant: für Produkt- und Innovationsmanagement, Brand Management, Preismanagement, Omnichannel Marketing und Marketingkommunikation incl. neuen Herangehensweisen wie etwa Customer Journeys oder User Experience.

Berufsbegleitend studieren

Der Universitätslehrgang richtet sich an (Nachwuchs-)Führungskräfte im (Digital) Marketing, Markenverantwortliche in Unternehmen und Agenturen, KMU-Geschäftsführer, etc.

Das didaktische Konzept des Lehrgangs ist für Berufstätige konzipiert: Zeitlich flexible E-Learning-Module wechseln mit Präsenzmodulen ab. Die Studierenden erwerben State of the Art-Marketing-Know-how und Kompetenzen zum kundenzentrierten Management von Marketing­aktivitäten und -prozessen in der digitalen Welt, strategische und Leadership-Kompetenzen sowie nachhaltiges und ethisch verantwortliches Agieren. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL