CAREER NETWORK
Eine Frage der Ehre? © APA/Robert Jäger

Jelinek und ihr Nobelpreis: eine Ausnahme und ein internationaler Preis.

© APA/Robert Jäger

Jelinek und ihr Nobelpreis: eine Ausnahme und ein internationaler Preis.

Redaktion 02.09.2016

Eine Frage der Ehre?

WIEN. Nur etwa ein Fünftel der in Österreich verliehenen wichtigsten Auszeichnungen geht an Frauen. 2015 erhielten 212 Frauen das Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich im Vergleich zu 818 Männern. Das geht aus Daten, die der APA vom Bundeskanzleramt zur Verfügung gestellt wurden, hervor. Der Frauenanteil veränderte sich in den vergangenen Jahren kaum: Während 2006 17% der Ausgezeichneten Frauen waren, betrug der Frauenanteil 2015 20,6%. Auch bei den Auszeichnungen im Bereich Wissenschaft und Kunst beläuft sich der Frauenanteil seit 2006 im Durchschnitt auf 19,4%. Das Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst etwa wurde 2015 an drei Männer verliehen, Frau gab es keine unter den Geehrten. (APA/red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema