CAREER NETWORK
Erfolgsnachrichten vom Camp der Guten Hoffnung © Talent Garden
© Talent Garden

Redaktion 21.02.2020

Erfolgsnachrichten vom Camp der Guten Hoffnung

Am 18.2. war Graduation Day im Bootcamp der Talent Garden Innovation School. Die Nachfrage nach Digital Talents ist intensiver als je zuvor.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Mehr als 1.000 UX-Designer, Programmierer, Data Analysts oder Digital Marketer werden aktuell in Österreich gesucht.

Zu Beginn des dritten Jahrzehnts des dritten Jahrtausends droht Unternehmen, die Schlüsselpositionen nicht besetzen können, der Verlust ihrer Konkurrenzfähigkeit: Die Talent Garden Innovation School in der Liechtensteinstraße 111–115 bildet daher genau jene digitalen Experten aus, die auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind, und wirkt so dem Fachkräftemangel entgegen: Ab April 2020 werden den nächsten bis zu 120 Teilnehmer in insgesamt sechs praxisorientierten Aus- und Weiterbildungen die neuesten Tools, Skills und Trends gelehrt.

The Next Generation

Der erste, sehr internationale Jahrgang hatte am Dienstag dieser Woche Graduation Day und hat dabei die spannenden Abschlussprojekte präsentiert.

Inzwischen bewirbt sich bereits die „nächste Generation” digitaler Experten für die kommenden Bootcamps: Neben den drei erfolgreichen Vollzeit-Bootcamps in den Bereichen Frontend Coding, Growth and Digital Marketing sowie User Experience Design starten aufgrund der großen Nachfrage nun auch berufsbegleitende Formate. So haben auch Professionals die Gelegenheit, ihre digitalen Skills weiterzuentwickeln und ihre Karriere voranzutreiben.
Die ebenfalls englischsprachigen Teilzeitkurse finden an insgesamt sechs Wochenenden freitagnachmittags sowie samstags statt und bringen mit demselben innovativen und hands-on-Lehransatz wie bei den Vollzeit-Varianten den Teilnehmenden die wichtigsten und aktuellsten Fähigkeiten im digitalen Berufsfeld bei. Aus- bzw. weitergebildet werden die dringend am Arbeitsmarkt gesuchten Fachkräfte in den Bereichen Business Data Analysis, Growth Marketing sowie UX/UI Design.

Erfolgreich dank „medianet”

Das medianet-Stipendium im Wert von mehreren Tausend Euro kam Michael Christoph Hernandez Mendoza zugute – und er hat es voll genützt.

„Ich hatte durchaus hohe Erwartungen an mein Bootcamp”, berichtet der 37-Jährige. „Die wurden aber noch weit übertroffen! Die Reise mit der Talent Garden Innovation School war unglaublich intensiv und hat dabei dank der ganz besonderen Atmosphäre gleichzeitig auch viel Spaß gemacht.”
Die harte Arbeit – von Mitte November bis Mitte Februar werktags von 9 bis 18 Uhr – hat sich für Hernandez Mendoza bezahlt gemacht, ist er doch bereits für mehrere coole Jobs im Gespräch. Kollege Milivoje Pualic, der bisher als Sales und Promotions Leader in einem Nachtclub gearbeitet und sich in den vergangenen Monaten erstmals in die Welt des Codings begeben hat, hat sogar diese Hürde schon gemeistert und startet per Anfang März sein Vollzeit-Praktikum als Software-Engineer bei viesure, dem Corporate Start-up der Vienna Insurance Group.

Rasch bewerben

Für alle sechs aktuellen Bootcamps der Talent Garden Innovation School – gleich, ob Full- oder Part-Time – gibt es die Möglichkeit, sich für eines von insgesamt 18 Scholarships zu qualifizieren. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass der Bewerbungsprozess bis 28. Februar abgeschlossen ist. Im Anschluss erhalten die Bewerber eine Case Study, zu der sie ein Lösung ausarbeiten müssen. Pro Bootcamp werden die drei besten Projekte mit einem Stipendium belohnt, das Kurskosten bis zu 5.800 € übernimmt.

So wie das CodeMaster Full Time Bootcamp überzeugen auch Growth and Digital Marketing sowie User Experience Design mit Experten aus der Praxis, realen Partnerprojekten und internationalen Studierenden. Alle Kurse werden auf Englisch abgehalten, was sich im Abschlussjahrgang ausgezeichnet widerspiegelt: 48 Studierende aus 24 verschiedenen Nationen wurden in den vergangenen Monaten auf den digitalen Arbeitsmarkt vorbereitet.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL