CAREER NETWORK
Pflichtlektüre für „Kleine” © Dr. Pelikan & Co KG/Astrid Bartl

Das Online-Magazin für Selbstständige und Kleinunternehmen ist ein Projekt von Veronika Pelikan und Alfred Harl.

© Dr. Pelikan & Co KG/Astrid Bartl

Das Online-Magazin für Selbstständige und Kleinunternehmen ist ein Projekt von Veronika Pelikan und Alfred Harl.

Redaktion 19.05.2017

Pflichtlektüre für „Kleine”

Port41.at: Österreichs erstes Online-Magazin für Selbstständige und Kleinunternehmen ist gestartet.

WIEN. Von Finanzierung und Strategie über Verkauf und Marketing bis zu Organisation und Soft Skills: Das Online-Magazin Port41.at (sprich: Port-for-one) liefert „Know-how für nachhaltigen Unternehmenserfolg” – zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Selbstständigen und Kleinunternehmen. Es wendet sich an Betriebe ohne zweite Führungsebene – also an über 90% aller heimischen Unternehmen. Derzeit gibt es in Österreich rund 472.000 Betriebe mit weniger als zehn Mitarbeitern, davon rund 290.000 Einpersonen-­Unternehmen.

Mehrwert für Experten

Das Konzept: Expertinnen und Experten, die ihr Wissen teilen, werden mit Foto und Funktion vorgestellt, ihre Website wird mit Port41 verlinkt. Die Kooperation mit Port41 ist kostenfrei, solange die Beiträge keine (Eigen-)Werbung enthalten. Marketing-Profis, Unternehmensberater, Rechtsanwälte, IT-Spezialisten, Steuerberater, Buchhalter oder Trainer beantworten konkrete Fragen aus dem Businessalltag. Die Fachbeiträge werden von der Redaktion für die Zielgruppe verständlich und praxisnah aufbereitet. Gründer von Port41 sind die Journalistin Veronika Pelikan und der Unternehmensberater Alfred Harl. Ein wichtiges Element auf Port41 sind lebensnahe Best Practice-Beispiele. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL