CAREER NETWORK
Spitzenpositionen © Board Search

Top-Infos Josef Fritz (Board Search) und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck beim Forum Aufsichtsrat.

© Board Search

Top-Infos Josef Fritz (Board Search) und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck beim Forum Aufsichtsrat.

Redaktion 12.10.2018

Spitzenpositionen

Mit Events und einem Award fördert Board Search Professionalität in Aufsichtsräten und Gremien.

WIEN. „Auch wenn die Besetzungen von Aufsichtsratsposten nach wie vor stark von der Beziehungsebene bestimmt sind, hat sich eine neue Maxime durchgesetzt: Das Können soll der wesentliche Faktor sein, nicht das Kennen”, umreißt Josef Fritz, geschäftsführender Gesellschafter von Board Search, den Trend zu mehr Professionalität in den Kontrollgremien.

Oscar für Aufsichtsräte

Das Bewusstsein für Qualifikation, verantwortungsvolles Handeln und Unabhängigkeit tritt in allen Organisationen, von Wirtschaft, Politik, Kultur, Sport und Sozialem bis zu Vereinen und Social-Profit-Organisationen, in den Vordergrund. Mit der Veranstaltungreihe „Forum Aufsichtsrat” hat Board Search, gemeinsam mit Brainloop, ein hochkarätiges „Weiterbildungsprogramm” geschaffen, das auf sehr großes Interesse stößt. Mehr als 180 Gäste zählte man beim letzten Event Ende September.

Oscar für Aufsichtsräte

Darüber hinaus wurde mit dem AREX (Award für AufsichtsRat EXzellenz) 2015 auch ein Preis für ausgezeichnete Aufsichtsräte ins Leben gerufen. Vergeben wird er in fünf Kategorien: Börsenotierte Unternehmen, Familienunternehmen, Stiftungen, Social-Profit-Organisationen und Investigativer Journalismus. Bewertet werden unter anderem Rollenverständnis, Besetzung und Zusammensetzung, Funktion als Ratgeber, Diversität, Unabhängigkeit, zukunftsbezogene und soziale Unternehmensführung, Corporate Governance sowie die Nachhaltigkeit. Die diesjährige Preisverlerleihung findet am 15. November im Grand Hotel Wien statt. (bb)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL