DESTINATION
Frühlingsfest in höplers weinräumen Höpler

Der Kostraum, einer der "acht weinräume".

Höpler

Der Kostraum, einer der "acht weinräume".

Redaktion 11.04.2017

Frühlingsfest in höplers weinräumen

Saisoneröffnungsfest in höplers weinräumen in Winden am See.

BREITENBRUNN/WINDEN. Winzer Christof Höpler öffnet am Samstag, den 29. April, das hölzerne Flügeltor des alten Gutshofs in Winden – und alle Kostflaschen, natürlich auch die des neuen Jahrgangs. Damit beginnt die 13. Saison von "höplers weinräumen". „Unser genüsslich-entspanntes Frühlingsfest ist ein feiner Auftakt ins neue Weinjahr", erzählt der Weinbauer. "Für viele Gäste ist es Tradition, burgenländische Sonne zu tanken und die Lücken im Weinregal, die über den Winter entstanden sind, hier zu schließen.“

Eröffnungsprogramm bei freiem Eintritt: Führungen durch die "acht weinräume", wines & drums, individuelles Verkosten aller Höpler-Weine samt Ab-Hof-Einkauf, pannonische Schmankerln, Herumtollen oder Es-sich-genüsslich-gemütlich-Machen im frühlingshaften Innenhof (http://www.hoepler.at/aktuelles-de/einladung-zur-landung-des-fruehlings).

acht weinräume zum Sinne-Erwecken
Der alte, lauschige Gutshof rund um einen verwachsenen Innenhof war 2004 durch den Umzug der Höpler-Kellerei in den Nachbarort Breitenbrunn frei geworden. Er beherbergt nun acht weinräume, in denen Wein die Sinne anregen soll; in den mit Künstlern gestalteten Räumen geht es um die Wertigkeit und Sprache des Weins, um Farbe, Duft, Ertasten und Sehen, um Sich-Zeit-Lassen.
„höplers weinräume wollen die Sinne kitzeln und das Weinselbstbewusstsein fördern“, ist das Credo von Christof Höpler. „Eine gute Zeit haben und gemeinsam genießen – mit dem Wein, der mir schmeckt; darum geht’s.“ Am Ende der Sinnes-Wanderung erlaubt der Kostraum das individuelle, vinophile Geschmackserlebnis. höplers weinräume können auch als Eventlocation gemietet werden.


Über Höpler
Das Weingut Höpler, angesiedelt in Breitenbrunn am Nordwestufer des Neusiedlersees (Burgenland), produziert auf 47 ha das ganze Spektrum des Weins: 55% Weißwein, 40% Rotwein und 5% Süßwein. Allen gemeinsam ist die Präzision und die Verpflichtung dem eigenen weinmacherischen Geschmack gegenüber – und nur dem. „Zugänglich und gleichzeitig Schluck für Schluck spannend“, nennt es Winzer Christof Höpler. 70% der Höplerschen Weinproduktion werden im Ausland getrunken, dort vor allem in den USA, UK und Niederlanden. (red)  


www.hoepler.at
www.weinraeume.at
www.facebook.com/hoepler

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL