DESTINATION
Österreichs E-Wirtschaft tagt im Burgenland © Burgenland Tourismus

Anna Gettinger und Alexander Petschnig

© Burgenland Tourismus

Anna Gettinger und Alexander Petschnig

Redaktion 13.09.2018

Österreichs E-Wirtschaft tagt im Burgenland

Am 19. und 20. September findet im burgenländischen Seewinkel mit „Österreichs Energie Kongress“ der wichtigste Branchenevent der heimischen E-Wirtschaft im heurigen Jahr statt.

PAMHAGEN. Rund 500 Teilnehmer – darunter Entscheider der Energiefachwelt sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft – kommen für zwei Tage lang im Vila Vita Pannonia in Pamhagen zusammen, um aktuelle Trends und Entwicklungen der Energie-Branche zu diskutieren sowie Informationen und Erfahrungen auszutauschen. Tourismus- und Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig und die Leiterin der Convention Burgenland, Anna Gettinger, freuen sich über die erstmalige Austragung des Kongresses im Burgenland: „Für zwei Tage sind die heimischen Experten der Energiebranche im Burgenland versammelt. Wir sind stolz, dass nach dem im Juli stattgefundenem Jahreskongress der österreichischen Tagungsindustrie, der Convention4u, nun mit dem Energie-Kongress eine weitere nachhaltige Veranstaltung im Burgenland abgehalten wird. Das VILA VITA Pannonia, das seit 2009 mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Tagungs- und Eventlokalitäten zertifiziert und Vorbild im nachhaltigen und sorgfältigen Umgang mit der Natur ist, ist ein Vorzeigebetrieb für `Green Events‘.“

Zum ersten Mal in der Geschichte des Energie-Kongresses trifft Österreichs E-Wirtschaft nicht in einer Landeshauptstadt zusammen, sondern inmitten einer der eindrucksvollsten Naturlandschaften Europas, abseits von Verkehr und Hektik, am Rande des Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel.

Hochkarätiges Programm
Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung werden die zentralen Themen der Tagung sein. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die österreichische EU-Ratspräsidentschaft und deren zentrale Rolle bei der Endverhandlung des Clean Energy Package. Es stehen viele hochkarätige Redner am Programm. So wird beispielsweise Bundesministerin Elisabeth Köstinger einen energiepolitischen Ausblick geben und Bundesminister Norbert Hofer aufzeigen, wie Österreich die Verkehrswende schafft. Eröffnet wird der Kongress von Landeshauptmann Hans Niessl. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL