DESTINATION
Wiener Restaurantwoche: Kulinarische Reise in der „Wunderkammer“ © ALBA Communications
© ALBA Communications

Redaktion 28.08.2018

Wiener Restaurantwoche: Kulinarische Reise in der „Wunderkammer“

Rund 100 Spitzenrestaurants beteiligen sich bis 2. September an der Wiener Restaurantwoche.

WIEN. Eine Woche lang können Liebhaber der gehobenen Küche die Vielfalt der Wiener Gastronomie zu einem vergünstigten Fixpreis kennenlernen. Der Lunch, bei dem man zwei aus drei Gängen wählen kann, kostet 14,50 Euro. Das Dinner für drei Gänge 29,50 Euro.

Auch die „Wunderkammer“ im Renaissance Wien Hotel ist als Top-Restaurant mit dabei. Geboten wird eine Melange aus drei verschiedenen Küchen: Die kulinarische Reise reicht von Paris über Wien bis nach Konstantinopel und vereint klassische, aber neu interpretierte Wiener Küche, den Charme französischer Bistros und die Vielfalt orientalischer Gastlichkeit. Das Menü der „Wunderkammer“ im Rahmen der Wiener Restaurantwoche finden Sie hier: https://restaurantwoche.wien/wunderkammer/

Der Begriff „Wunderkammer“ bezieht sich auf die Sammlerstücke, die einst Reisende von ihren Touren mitbrachten und in sogenannten Raritäten- oder Wunderkabinetten präsentierten. Solche Einzelstücke sowie alte Fotografien schaffen in Verbindung mit der eher puristischen Einrichtung einen stimmigen Mix aus Nostalgie und Moderne. Das Konzept dafür, das kulinarisch und optisch Anleihe an den historischen Stationen des Orient-Express nimmt, wurde vom britischen Food-Experten und Restaurant-Konzepter Robbie Bargh (Gorgeous Group, London) entwickelt, der bereits für internationale Top-Restaurantprojekte tätig war. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema