DOSSIERS
A1 war und ist Pionier bei der Handy-Signatur © medianet/Joe Haider

Irene Jakobi Leitung CSR A1 Telekom Austria Group und A1.

© medianet/Joe Haider

Irene Jakobi Leitung CSR A1 Telekom Austria Group und A1.

Redaktion 20.04.2018

A1 war und ist Pionier bei der Handy-Signatur

Der führende österreichische Telekommunikationsanbieter hat bereits vor Jahren das Potenzial und die Notwendigkeit der Handy-Signatur erkannt.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Der heimische Mobilfunkmarktführer setzt für B2B- ebenso wie für B2C-Kunden auf die Handy-Signatur als wichtigen Service.

medianet sprach darüber mit A1-CSR-Leiterin Irene Jakobi.


medianet:
Welchen Bezug hat A1 Telekom Austria zur Handy-Signatur?
Irene Jakobi: Grundsätzlich ist die Handy-Signatur als persönliche, rechtsgültige Unterschrift im Internet für das Telekom-Business von größter Bedeutung, weil sie der Forderung nach einer sicheren digitalen Identität Rechnung trägt.

Unser Unternehmen hat dies frühzeitig erkannt und es bereits im Jahr 2014 im Rahmen einer Kooperation mit der Plattform ‚Digitales Österreich' ermöglicht, die Handy-Signatur in A1-Shops kostenlos aktivieren zu lassen.


medianet: A1 Telekom Austria serviciert ja Businesskunden ebenso wie den B2C-Bereich. Welche Vorteile können die Konsumenten dank Handy-Signatur aus Ihrer Sicht lukrieren?
Jakobi: Ob Steuerausgleich, Versicherungsdatenabfrage, Meldezettelantrag oder Strafregisterauszug – dank der kostenlosen Handy-Signatur lassen sich inzwischen mehr als 100 Amtswege sicher und bequem per Mausklick überall und rund um die Uhr erledigen.

Dieser virtuelle Ausweis erleichtert den Alltag nicht nur, indem Behördengänge obsolet werden, sondern schützt gleichzeitig wichtige Dokumente vor Manipulation.
Handy-Signatur-Nutzer können sensible Unterlagen wie Verträge, Kündigungen oder Rechnungen einfach online unterschreiben und elektronisch retournieren. Als digitale ‚Füllfeder' erspart die Handy-Signatur umständliches Ausdrucken, Unterschreiben, Einscannen und Rücksenden.
Und als mobiler Schlüssel zu vielen Websites macht die Handy-Signatur Schluss mit dem Passwort-Chaos und mit den vielen mühsamen Login-Prozeduren.


medianet:
Das heißt, die ­Handy-Signatur ist auch ein wichtiger Schritt zum ‚papierlosen Büro'?
Jakobi: Ohne Zweifel. Denn es stehen ja schon zahlreiche kostenlose Apps und weitere Anwendungen zur Verfügung, um Dokumente, Rechnungen, Verträge oder den eigenen ­Lebenslauf mit der Handy-Signatur elektronisch zu unterschreiben und zuzustellen.

Damit gehören in vielen Fällen das Papier beziehungsweise vor allem auch das umständ­liche Ausdrucken, Unterschreiben, Einscannen und Retournieren der Vergangenheit an.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL