DOSSIERS
Editorial: Persönlich und digital!
Herausgeber Oliver Jonke[o.jonke@medianet.at] 15.12.2017

Editorial: Persönlich und digital!

Liebe Leserinnen und Leser!
Ja, ja, das Beste kommt zum Schluss: Nach einer intensiven Arbeitswoche, in der Sie alles für Ihr Tagesgeschäft gegeben haben, haben Sie nun noch das unvermeidbare Geduldsspiel mit Ihrer Buchhaltung vor sich …

Unvermeidbar? Ja, aber nicht unverbesserbar! Es könnte nämlich alles viel einfacher sein und viel schneller gehen, wenn Ihr Steuerberater Ihnen digitalisierte Lösungen anbietet, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.
So wie es aussieht, wird Accounting auch in unmittelbarer Zukunft nicht unbedingt einfacher: Die oft zu ungenau verfasste Gesetzgebung in Österreich führt zu Interpretationsspielraum und zur Erhöhung der Komplexität. An europäischen Standards wird zwar gearbeitet, doch sind diese noch nicht in ausreichendem Maß vorhanden. Im Ergebnis sind wir alle wohl mit der einhergehenden Bürokratie konfrontiert, die uns wiederum von der Konzentration auf unser Tagesgeschäft abzuhalten droht. Um diesen wachsenden Anforderungen entsprechen zu können, brauchen Unternehmen heute mehr denn je eine qualifizierte Beratung. Doch wer ist am besten qualifiziert dafür? Sind es etwa Banken, die mit standardisierten Tools z.B. Einnahmen/Ausgabenrechnungen anbieten? Natürlich bieten solche Leistungen möglicherweise eine gut aufbereitete Information, aber auf wessen Seite steht die Bank? In erster Linie vertritt sie ja ihr eigenes Business. Der Steuerberater ist hingegen strikt an den Klienten committed und schafft daher eine völlig andere Vertrauensbasis. Eine weitere Alternative: Online-Steuerberatung. Doch warum setzt sie sich nicht durch? Das Vertrauensverhältnis zum eigenen Steuerberater ist offenbar nicht einfach so leicht substituierbar!
Fazit: Sie erkennen, wer am besten qualifiziert ist, daran, wie gut er Ihnen persönlich die Arbeit erleichtern kann. Sehr wahrscheinlich mit digitalen Lösungen, die sicher sind, die Ihnen auf Ihre persönliche Interessenlage zugeschnittene Kennzahlen liefern und Ihnen Zeit sparen helfen. Es geht hier um Qualität und um Qualitätssteuerung. Entscheidend ist sicher auch, wie gut Sie bei der Digitalisierung Ihrer internen (Accounting-)Prozesse begleitet werden, wie sich Ihre Planungssicherheit durch optimierte Businessplanrechnungen verbessert.
Also ist das Best-of aus der „analogen” Welt die Beratungskompetenz Ihres Steuerberaters. Und aus der „digitalen” Welt: genau jene Lösungen, die Ihnen persönlich den größten Nutzen bringen.
Das hier vorliegende Dossier hat zum Ziel, Ihnen Einblick in die wichtigsten ­Facetten zu diesem Thema zu geben. Es ist im Auftrag und unter Mitwirkung von dvo – einem der führenden Softwareanbieter im Steuerberatungs­bereich in Österreich – sowie unter Einbindung aus­gewählter Steuerberatungsexperten entstanden.

Eine spannende Lektüre wünscht Ihnen

Oliver Jonke
Herausgeber

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL