DOSSIERS
Editorial Tolle Autos und Vertriebsprofis
Herausgeber Oliver Jonke[o.jonke@medianet.at] 09.03.2018

Editorial
Tolle Autos und Vertriebsprofis

Liebe Leserinnen und Leser!
Jubiläen wie dieses sind oft ein willkommener Anlass, zurückzublicken und auch die eigenen Erinnerungen wieder wachzurufen. Meine persönliche Wahrnehmung der Marke Mitsubishi begann mit dem gefälligen Kompaktwagen Colt, der unglaubliche acht Gänge hatte – für damalige Verhältnisse revolutionär. Dann war da natürlich noch der legendäre Pajero, der damals allerdings zunächst für mich persönlich nicht erreichbar erschien. Mitte der Achtzigerjahre, da war ich noch am Beginn meines BWL-Studiums … bis ich schließlich ein Sommer-Praktikum in der Marketingabteilung von Denzel Mitsubishi machen durfte; da änderte sich das schlagartig. Plötzlich konnte ich immer wieder Pajero fahren – was für ein Glück für einen Neunzehnjährigen, der soeben seinen Führerschein gemacht hatte! Zu meinen Aufgaben zählte, Pressefahrzeuge zu Journalisten und zu VIPs zu bringen und diese wieder abzuholen. Das war damals in jeder Hinsicht sehr interessant! Mein absoluter Favorit war das schnittige Sportcoupé Starion, eine Rakete mit 170 PS.

First things first

Bereits damals hatte sich Denzel sehr stark um eine besonders gute Beziehung zu den Händlerpartnern bemüht. Wir organisierten damals eine Händlertagung in Gmunden, und ich kann mich gut an die Begeisterung vieler Teilnehmer erinnern. Kurz zuvor gab es eine Reise nach Japan, die einen tiefen Eindruck hinterlassen hatte; in Gmunden wurde dann ein von uns bearbeitetes Video davon gezeigt. Die Identifikation mit der Marke war perfekt, die Stimmung war exzellent, und es wurde noch lange nach dem offiziellen Veranstaltungsteil in der Disco „Badwandl” in Altmünster gefeiert.

Das mittlerweile langjährige, dichte Händlernetz von Mitsubishi ist sicher ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Kundenzufriedenheit. Doch nicht nur die Kunden sind mit der Marke zufrieden, sondern auch die Händler: Nicht umsonst erhielt etwa 2016 Denzel Mitsubishi beim Markenmonitor in der Kategorie „Kleine Marken” die Auszeichnung als „Beste Marke”. Bewertungskriterien in dieser Erhebung bei den Händlern in Österreich waren Produkt und Marke, Vertriebspolitik, Netzpolitik, allgemeine Zusammenarbeit, Gebrauchtwagen und Aftersales.
Das hier vorliegende Dossier wurde im Auftrag und unter Mitwirkung von ­Denzel Mitsubishi realisiert, mit zahlreichen Highlights aus den letzten 40 Jahren der Mitsubishi-Automobilgeschichte aus österreichischer Sicht sowie dem Ausblick auf die vielversprechende Zukunft der Marke.


Viel Spaß bei der Lektüre, Oliver Jonke

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema