FINANCENET
Auf Erfolgskurs © Attensam/Martin Steiger

Geschäftsführer Oliver Attensam: „Digitalisierung im Unternehmen mit großen Schritten vorangetrieben.”

© Attensam/Martin Steiger

Geschäftsführer Oliver Attensam: „Digitalisierung im Unternehmen mit großen Schritten vorangetrieben.”

Redaktion 25.11.2022

Auf Erfolgskurs

Attensam zeigt sich auch 2021/22 stabil. Kontinuierliches Wachstum trotz Teuerungswelle und Arbeitskräftemangel.

WIEN. Attensam, Österreichs Marktführer in der umfassenden Betreuung von Wohnimmobilien, kann 2021/2022 auf ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken: Mit einem Plus von 8,1% stieg der erzielte Gesamtumsatz auf 94,8 Mio. €.

Traditionellerweise waren die Bereiche Winterservice und Hausbetreuung mit 65,6% wieder die beiden größten Umsatzträger. Besonders hoch war im abgelaufenen Geschäftsjahr die Nachfrage im drittstärksten Dienstleistungsbereich, der Bürobetreuung.
Hier konnte mit einem Umsatzplus von rund 23% mehr als ein Fünftel des Gesamtumsatzes erzielt werden. Dass das Umsatzwachstum trotz Pandemie, enormen Preissteigerungen bei Material, Energie und Treibstoff sowie Arbeitskräftemangel erzielt werden konnte, ist ein starkes Zeichen, so das Unternehmen.

Positiver Ausblick

„Neben der kontinuierlichen Erweiterung unserer Dienstleistungspalette ist es uns gelungen, die Digitalisierung im Unternehmen mit großen Schritten voranzutreiben. Investitionen in Software- und App-Entwicklungen zur Prozessautomatisierung sowie die schrittweise Einführung eines E-Commerce-Bereiches auf unserer Webseite machen uns technisch zu einem Vorreiter in der Branche. All dies lässt uns trotz Herausforderungen bei der Arbeitskräfterekrutierung, enormer Preissteigerungen und geopolitischer Unsicherheiten für 2023 positiv in die Zukunft blicken”, sagt Oliver Attensam, Geschäftsführung Attensam Unternehmensgruppe.

Stark im Osten Österreichs

Mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes erwirtschaftete Attensam 2021/22 abermals in Wien und Umgebung (Hausbetreuung Attensam GmbH): 54,5 Mio. € brachten Aufträge im Großraum der Bundeshauptstadt ein, das Wachstum betrug damit 6,7%.

„Mehr als zwei Fünftel vom Gesamtumsatz kommen bereits aus den Bundesländern außerhalb Wiens. Manch eine Tochtergesellschaft konnte den Umsatz im Vorjahr um fast ein Viertel steigern”, sagt Guido Unterberger, Geschäftsführung Attensam Tochtergesellschaften
Mit 34,1% hatte das Winterservice auch im Geschäftsjahr 2021/22 den größten Anteil am Unternehmensumsatz. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL