FINANCENET
Brexit und Trump stressen © APA/AFP/Mandel Ngan

Was der orange Rabauke im Weißen Haus auskocht, beeinflusst die Mehrheit der österreichischen Anleger.

© APA/AFP/Mandel Ngan

Was der orange Rabauke im Weißen Haus auskocht, beeinflusst die Mehrheit der österreichischen Anleger.

reinhard krémer 15.03.2019

Brexit und Trump stressen

Swiss Life Select-Umfrage: Globale wirtschaftspolitische Themen beeinflussen das Finanzverhalten der Österreicher.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Auch auf der „Insel der Seligen” (© Papst Paul IV) lebt sich’s nicht mehr so ungestört wie einst: Weltwirtschaftliche Entwicklungen haben großen Einfluss auf 72% der Österreicher, wie das aktuelle Finanzbarometer von Swiss Life Select zeigt, das bei rund 300 Finanzberatern die aktuelle Stimmung ihrer Kunden zu Finanzthemen erhob. Demgegenüber sehen die Befragten das wirtschaftliche (fünf Prozent) und politische Umfeld (14%) in Österreich kaum als Einflussfaktor für ein verändertes Kundenverhalten.

Absicherung im Fokus

Für mehr als 30% stehen Konzepte zur Absicherung von biometrischen Risiken im Vorder-grund des Kundeninteresses, gefolgt von individuellen Vorsorgelösungen (27%). Über ein Fünftel sucht aktiv nach Investmentlösungen, knapp gefolgt von Lösungen im Bereich von langfristigen Vermögensaufbau.

40% der Befragten sehen in den „Megatrends” wie zum Beispiel Nachhaltigkeit, Digitalisierung oder dem demografischen Wandel ein großes Potenzial im Investmentbereich. Die hybride Beratung – also sowohl digital als auch physisch – gehört für ein Drittel der Berater (34%) zu den größten Trends in der Finanzdienstleistung.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL