FINANCENET
Centrobank ausgezeichnet © RCB/Wolfgang Pecka

Heike Arbter wird die Geschäftsaktivitäten der Raiffeisen Centrobank leiten.

© RCB/Wolfgang Pecka

Heike Arbter wird die Geschäftsaktivitäten der Raiffeisen Centrobank leiten.

reinhard krémer 15.03.2019

Centrobank ausgezeichnet

Prämiert von Warschauer Börse als Kapitalmarktleader; Arbter neu im Vorstand.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Die Raiffeisen Centrobank (RCB) wurde von der Warschauer Börse (WSE) bereits zum dritten Mal als Kapitalmarkt­leader in der Kategorie „Zertifikate” ausgezeichnet.

Seit dem Einstieg in den polnischen Markt im Jahr 2007 mit nur sieben Zertifikaten hat die RCB ihr Produktangebot allein im Jahr 2018 um mehr als 300 Zertifikate erweitert und damit insgesamt mehr als 700 gelistete Produkte an der WSE.

Vorstands-Rochaden

Im Vorstand der RCB gibt es ab 1. Mai Änderungen: Harald Kröger, derzeit Leiter Financial Institutions, Country and Portfolio Risk Management in der RBI, wird CEO der Raiffeisen Centro­bank AG. Heike Arbter, derzeit Leiterin Strukturierte Produkte in der RCB, zieht neu in den Vorstand ein.

Arbter ist seit über 20 Jahren in der RCB tätig, hat das Geschäft mit strukturierten Produkten von Grund auf aufgebaut, es zum wichtigsten Ergebnisträger der RCB entwickelt und die RCB zum führenden österreichischen Emissionshaus für die gesamte CEE-Region gemacht.
Wilhelm Celeda, bisher RCB-Vorstandsmitglied, wird CEO der Kathrein Bank, während seine Noch-Kollegin im RCB-Vorstand, Valerie Brunner, die Leitung des Bereichs Institutional Clients im Vorstandsbereich Markets der Raiffeisen Bank International (RBI) übernimmt.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL