FINANCENET
Die neue Nummer eins
Redaktion 09.02.2018

Die neue Nummer eins

WIEN. Zum fünften Mal in Folge belegte die Erste-Sparinvest, die größte Tochter der Erste Asset Management, im vergangenen Jahr den ersten Platz unter den österreichischen Fondsgesellschaften. Das stellte die Vereinigung österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) anlässlich ihres aktuellen Marktberichts fest. Das Fondsvolumen der Erste-Sparinvest stieg auf 34 Mrd. €, was einem Zuwachs von 7,9% oder 2,5 Mrd. € entspricht. Zusammen mit der Erste Asset Management (Erste AM), in der auch die Volumina der ehemaligen Ringturm KAG und der Tirolinvest von insgesamt 5,6 Mrd. € enthalten sind, kletterte das gesamte verwaltete Fondsvermögen der Erste AM in Österreich auf 39,6 Mrd. €, sagt Heinz Bednar, Erste AM. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL