FINANCENET
Die Unternehmer-Milliarde © Robert Polster

Gerald Fleischmann, Volksbank Wien: „Konnten uns noch stärker auf Unternehmerkunden-Bedürfnisse konzentrieren”.

© Robert Polster

Gerald Fleischmann, Volksbank Wien: „Konnten uns noch stärker auf Unternehmerkunden-Bedürfnisse konzentrieren”.

reinhard krémer 22.03.2019

Die Unternehmer-Milliarde

Bereits zwei Jahre in Folge konnten die Volksbanken Österreichs KMU mit Finanzierungen aus der Unternehmer-Milliarde stärken.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Bereits zwei Jahre in Folge konnten die Volksbanken das Rückgrat der Österreichischen Wirtschaft – die Klein- und Mittelunternehmen – erfolgreich mit Finanzierungen aus der Unternehmer-Milliarde stärken.

2017 konnten Finanzierungen von 1,05 Mrd. € abgeschlossen werden, 2018 waren es sogar 1,21 Mrd. €. Heuer soll diese Erfolgsgeschichte um ein drittes Kapitel verlängert werden. „Mit über 328.000 Betrieben, 68 Prozent aller Beschäftigten und 63 Prozent aller getätigten Umsätze stellen KMU das Fundament der österreichischen Wirtschaft dar”, sagt Gerald Fleischmann, General­direktor der Volksbank Wien AG.

Noch schnellere Vergabe

„Im letzten Jahr konnten wir mit dem Aufwind einer guten Konjunktur die Milliarde an vergebenem Kreditvolumen noch schneller vergeben als 2017”, so Fleischmann. Die Volksbanken nehmen einen zentralen Platz in der österreichischen Bankenlandschaft ein, wie das generelle Wachstum des Kreditvolumens zeigt: Im Volksbanken-Verbund ist das gesamte Kreditvolumen im Vorjahr um 1,39 Mrd. € bzw. +7,2% von rund 19,42 Mrd. auf rund 20,81 Mrd. € gestiegen.

Die Volksbank Wien legte hier sogar um 12,4% – von 4,66 Mrd. auf rund 5,24 Mrd. – € zu.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL