FINANCENET
Durchwegs wolkenlos © APA/AFP/Aris Messinis

DieTürkeikrise hat der Konjunktur nicht geschadet (im Bild: Hagia Sophia).

© APA/AFP/Aris Messinis

DieTürkeikrise hat der Konjunktur nicht geschadet (im Bild: Hagia Sophia).

Redaktion 21.09.2018

Durchwegs wolkenlos

WIEN. Die Konjunkturaussichten bleiben für Österreich trotz globaler Risiken weiterhin günstig; die Konjunkturdynamik liegt in der zweiten Jahreshälfte bei rund 2,5% dank anhaltend kräftiger Inlandsnachfrage und wieder etwas mehr Schwung im Export, zeigt der UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator.

Nach einem erwarteten Wirtschaftswachstum von heuer 2,8% bleibt Österreich auch 2019 auf der Überholspur in Europa: Mit zwei Prozent ist das dritte Jahr in Folge mit einem überdurchschnittlichen BIP-Anstieg zu rechnen. Die Inflation bleibt auch 2018 und 2019 mit 2,2 bzw. 2,0% höher als in Deutschland. Bittere Pille: Die preisliche Wettbewerbsfähigkeit zum Nachbarn ging seit 2009 um fünf Prozent zurück. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL