FINANCENET
ESMA spricht Machtwort © Panthermedia.net/Petrovich99
© Panthermedia.net/Petrovich99

Redaktion 30.03.2018

ESMA spricht Machtwort

WIEN. Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) verbietet nun den Vertrieb von Binären Optionen an Kleinanleger und schränkt den Vertrieb von finanziellen Differenzgeschäften (CFD) an Kleinanleger stark ein. Die rechtliche Handhabe, den Vertrieb riskanter Finanzprodukte an Kleinanleger zu beschränken oder zu verbieten, verfügt die ESMA erst mit der am 3. Jänner in Kraft getretenen EU-Finanzmarktverordnung MiFIR (Markets in Financial Instruments Regulation). Die nunmehr gesetzte Maßnahme wird ab Inkrafttreten zunächst für drei Monate gültig sein.

Laut FMA ist dieser ESMA-Beschluss die Reaktion auf häufige und hohe Verluste von Kleinanlegern, die in solchen Produkten investiert sind. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema