FINANCENET
Größenvergleich © EY
© EY

Redaktion 20.04.2018

Größenvergleich

WIEN. Die US-Steuerreform beschert US-Banken Milliardeneinbußen, während Europas Banken ihren Gewinn verdoppeln konnten; das zeigt die EY-Analyse Top-Banken USA vs. Europa 2018. Die Nettogewinne der US-Großbanken sanken um 36% von 116 auf 74 Mrd. €. Die europäischen Institute erholten sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich, ihre Nettogewinne stiegen von 21 auf 42 Mrd. €. Der Return on Equity (RoE) betrug bei den europäischen Top-Banken im vergangenen Jahr 5,2% und bei den US-Banken 7,5%.

„Nach wie vor belasten Abschreibungen und Restrukturierungskosten die Bilanzen – die Altlasten werden aber geringer”, sagt Georg von Pföstl, Partner und Leiter Financial Services Banking bei EY Österreich. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema