FINANCENET
Größenvergleich © EY
© EY

Redaktion 20.04.2018

Größenvergleich

WIEN. Die US-Steuerreform beschert US-Banken Milliardeneinbußen, während Europas Banken ihren Gewinn verdoppeln konnten; das zeigt die EY-Analyse Top-Banken USA vs. Europa 2018. Die Nettogewinne der US-Großbanken sanken um 36% von 116 auf 74 Mrd. €. Die europäischen Institute erholten sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich, ihre Nettogewinne stiegen von 21 auf 42 Mrd. €. Der Return on Equity (RoE) betrug bei den europäischen Top-Banken im vergangenen Jahr 5,2% und bei den US-Banken 7,5%.

„Nach wie vor belasten Abschreibungen und Restrukturierungskosten die Bilanzen – die Altlasten werden aber geringer”, sagt Georg von Pföstl, Partner und Leiter Financial Services Banking bei EY Österreich. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL