FINANCENET
„Nachhaltigkeit betrifft uns alle!” © PantherMedia/DaLiu

Waldflächen bieten nicht nur Schutz vor Lawinen, Erdrutschen oder Steinschlägen, sondern auch vor Hochwasser. Ist der Schutzwald weg, drohen weitere Naturgefahren.

© PantherMedia/DaLiu

Waldflächen bieten nicht nur Schutz vor Lawinen, Erdrutschen oder Steinschlägen, sondern auch vor Hochwasser. Ist der Schutzwald weg, drohen weitere Naturgefahren.

Redaktion 08.10.2021

„Nachhaltigkeit betrifft uns alle!”

Versicherungen und ihr Beitrag zum Klimaschutz – Gastkommentar von Helvetia-CEO Thomas Neusiedler.

WIEN. Sommer 2021 – verheerende Überschwemmungen in Deutschland, Hagel- und Unwetterereignisse in Österreich und unkontrollierte Waldbrände im Süden Europas. Unser Klima verändert sich, und das wurde uns eindrücklich in den letzten Monaten bestätigt.

Wir sind als Gesellschaft gefordert, in den uns möglichen Bereichen nachhaltig und zukunftsorientiert zu agieren.

In allen Facetten

Nicht nur produktproduzierende Unternehmen, deren ökologische Erfolge oftmals unkomplizierter messbar beziehungsweise haptische Veränderungen merklich wahrnehmbar sind, auch Unternehmen in der Finanz- und Versicherungsbranche können oder besser gesagt müssen ihren Beitrag für eine grünere Zukunft leisten. Für uns bei Helvetia ist Corporate Responsibility Kernstück der Unternehmensphilosophie und ergänzt unsere strategische Ausrichtung. Unsere soziale, ökologische und ökonomische Verantwortung sehen wir gleichermaßen als Aufgabe wie auch als Entwicklungschance für innovative Prozesse und Produktgestaltungen mit Blick auf die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden, Partner und Mitarbeitenden.

Die „Grüne” Vorsorge

Mit der „FairFuture Lane” bieten wir umweltbewussten Kundinnen und Kunden ein grünes Vorsorgeprodukt. Im Portfolio werden ausschließlich Fonds mit hohen ökologischen und sozialen Ansprüchen und einer soliden Unternehmensführung berücksichtigt.

Dabei werden bei der Auswahl der Fonds, Kriterien wie effizienter Umgang mit Ressourcen, Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Unternehmen, die freiwillig nachhaltige Maßnahmen setzen, beachtet. Zudem erhalten Kundinnen und Kunden, die sich für ein Investment in die FairFuture Lane entscheiden, einen Baumpass und unterstützen damit aktiv die heimische Schutzwald-Initiative der Helvetia. Denn als „grüne Lebensversicherung” bieten Waldflächen nicht nur Schutz vor Lawinen, Erdrutschen oder Steinschlägen, sondern auch vor Hochwasser. Eine aktuelle in Auftrag gegebene Studie von Tirol und Südtirol bestätigt, dass Wälder um 40% mehr Wasser speichern und aufnehmen können als freie Flächen. Eine rasche Wiederbewaldung nach Katastrophenereignissen zum Schutz vor weiteren Naturgefahren ist unerlässlich.

Die Schutzwald-Initiative

Dies unterstreicht einmal mehr die Bedeutung eines klimafitten Waldes. Bereits seit 2013 setzen wir uns mit der Schutzwald-Initiative für die Wiederaufforstung von heimischen Schutzwäldern in Kooperation mit den Österreichischen Bundesforsten ein. Mit über 100.000 gepflanzten Bäumen ist uns dieses Jahr ein großer Meilenstein geglückt.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL