FINANCENET
ÖBV mit solider Bilanz © Wilke

ÖBV-CEO Josef Trawöger und sein Stellvertreter Werner Summer präsentierten die Zahlen für das Jahr 2017.

© Wilke

ÖBV-CEO Josef Trawöger und sein Stellvertreter Werner Summer präsentierten die Zahlen für das Jahr 2017.

Reinhard Krémer 15.06.2018

ÖBV mit solider Bilanz

Auch im schwierigen Marktumfeld des Vorjahres zeigte die Österreichische Beamtenversicherung eine gute Entwicklung.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Das Jahr 2017 war für die heimischen Versicherer generell kein leichtes. So war der österreichische Gesamtmarkt in der Sparte Lebensversicherung rückläufig.

Diesem Trend konnte sich auch die ÖBV nicht gänzlich entziehen. Die laufenden Prämien in der Lebensversicherung sanken 2017 um 0,4% auf 138,2 Mio. €, die abgegrenzten Prämien insgesamt um 4,9% auf 154,3 Mio. €. Dieser Prämienrückgang ist auf die deutlich geringeren Einmalerläge zurückzuführen.

Unfall mit mehr Prämien

Die abgegrenzten Prämien in der Unfallversicherung stiegen 2017 um 2,8% auf 22,4 Mio. €. Das Kapitalanlageergebnis legte zu: „2017 ist uns eine Steigerung auf 72,3 Mio. Euro gelungen. Aufgrund unserer verantwortungsvollen Veranlagungsstrategie können wir die Gesamtverzinsung der klassischen Lebensversicherung auf erfreulichen 2,5 Prozent halten”, so CEO Josef Trawöger.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL