FINANCENET
Pleiten 2020 gesunken © PantherMedia/Lev Dolgachov
© PantherMedia/Lev Dolgachov

Redaktion 26.02.2021

Pleiten 2020 gesunken

WIEN. 3.155 Unternehmen wurden laut vorläufigen Zahlen von Statistik Austria im Vorjahr insolvent. Das sind um 38% weniger als im Jahr davor (5.059 Insolvenzen). Während auf das 1. Halbjahr 2020 noch 1.968 Insolvenzen entfielen, wurden im 2. Halbjahr „nur” 1.187 Insolvenzen gezählt. Allerdings sind hierbei die Effekte der Regierungs-Stützungspakete in Betracht zu ziehen. Die meisten Unternehmensinsolvenzen im Gesamtjahr 2020 gab es in den Bereichen Finanzdienstleistungen/sonstige Dienstleistungen (667), Bau (665), Handel (563) sowie Beherbergung und Gastronomie (484), wobei die Anzahl der Insolvenzen grundsätzlich von der Anzahl der in den einzelnen Wirtschaftsbereichen aktiven Unternehmen abhängig ist. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL