FINANCENET
Rekordgewinn zum Zehnjährigen © Santander Consumer Bank /APA-Fotoservice/Rastegar

SpitzenjahrOlaf Peter Poenisch (Vorsitzender der Geschäftsführung/CEO; im Bild mit Unternehmenssprecher Robert Hofer, r.) präsentierte das hervorragende Ergebnis.

© Santander Consumer Bank /APA-Fotoservice/Rastegar

SpitzenjahrOlaf Peter Poenisch (Vorsitzender der Geschäftsführung/CEO; im Bild mit Unternehmenssprecher Robert Hofer, r.) präsentierte das hervorragende Ergebnis.

reinhard krémer 22.03.2019

Rekordgewinn zum Zehnjährigen

Santander Consumer Bank hat 2018 in Österreich 42,9 Mio. € verdient – profitabelstes Jahr seit Markteinstieg.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Die Santander Consumer Bank zeigt mit hervorragenden Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 auf: Seit zehn Jahren ist das Finanzinstitut am österreichischen Markt.

Zum Jubiläum präsentiert Österreich-CEO Olaf Peter Poenisch einen Rekordgewinn: Unter dem Strich hat die Bank im Jahr 2018 nach Abzug der Steuern 42,9 Mio. € verdient (plus 4,8% im Vergleich zu 2017) – das war somit das profitabelste Jahr seit Markteinstieg.

Wachstum in allen Segmenten

„Es freut mich sehr, dass wir rechtzeitig zum 10-Jahres-Jubiläum so ein Rekordergebnis hingelegt haben”, so Poenisch, der die Geschicke der Bank in Österreich von Beginn an lenkt.

Das Kerngeschäft der Santander Consumer Bank in Österreich sind Warenfinanzierungen, Auto- und Motorradfinanzierungen sowie Ratenkredite, die in der Filiale oder online abgeschlossen werden können.
Im Jahr 2018 betrug das Neugeschäft in diesen Segmenten 1,74 Mrd. €. Das ist ein Plus von 13,5% im Vergleich zu 2017. Die Spareinlagen sind um 18,1% auf 1,48 Mrd. € angestiegen. Die Bank ist damit in allen Geschäftsbereichen gewachsen.

Ratenkredite sehr gefragt

Im Direktgeschäft profitierte man 2018 erneut vom niedrigen Zinsniveau. Es ist im Vergleich zu 2017 um 11,1% gewachsen.

Das Finanzinstitut vergab 419 Mio. € an Ratenkrediten online und über die Filiale. Der durchschnittliche Kreditbetrag lag bei rund 11.700 € bei einer Laufzeit von 100 Monaten.
Apple, Hartlauer, kika/Leiner, Hornbach sowie über 1.000 weitere österreichische Handelsunternehmen aus der Elektro-, Möbel- und Baumarktbranche sind Partner der Santander Consumer Bank.
Über sie bietet die Bank Warenfinanzierungen an: 2018 wickelte man mehr als 164.000 Warenfinanzierungen für Konsumgüter im Wert von 229 Mio. € (plus 6,5% im Vergleich zu 2017) ab. Bei Warenfinanzierungen handelt es sich – im Vergleich zu „normalen” Ratenkrediten (siehe oben) – um geringe Kreditbeträge mit kurzen Laufzeiten: Im Schnitt um rund 1.300 € bei einer Laufzeit von 38 Monaten.

Rekord-Kfz-Finanzierungen

Im Kfz-Geschäft hat die Santander Consumer Bank erstmals die Milliarden-Euro-Marke überschritten: 2018 wickelte man 1,097 Mrd. € (plus 16% im Vergleich zu 2017) an Kfz-Krediten und Leasingfinanzierungen ab.

Das starke Wachstum kommt großteils aus dem Gebrauchtwagen- und Leasinggeschäft. Insgesamt wurden bei der Santander Consumer Bank 2018 über 73.000 Fahrzeuge finanziert. Die durchschnittliche Finanzierung lag bei rund 15.000 € bei einer Laufzeit von 54 Monaten.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL