FINANCENET
Sberbank Europe legt zu © easybank

Sonja Sarközi

© easybank

Sonja Sarközi

Redaktion 19.04.2019

Sberbank Europe legt zu

WIEN. Mit einem Gewinn nach Steuern von 34 Mio. € hat die Sberbank Europe Group das Jahr 2018 beendet. Alle Tochterbanken verzeichneten ein positives Ergebnis, die größten Beiträgen kamen aus Tschechien (14,7 Mio. €) und Serbien (11,1 Mio. €). Auch die anderen Tochterbanken konnten solide Nettogewinne für das Jahr 2018 verzeichnen – Ungarn: 4,3 Mio. €, Slowenien: 8,1 Mio. €, Kroatien: 6,2 Mio. €, Bosnien und Herzegowina: 3,6 Mio. € sowie Banja Luka: 2,6 Mio. €.

„Mit dem bisher erfolgreichsten Geschäftsjahr der noch jungen Geschichte der Sberbank Europe sehen wir uns bestätigt, dass wir auf die richtigen Produkte und Dienstleistungen gesetzt haben”, sagt Sonja Sarközi, CEO der Sberbank Europe. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL