FINANCENET
Sonderöffnungszeiten © Wk Wien/Florian Wieser

Peter Bosek

© Wk Wien/Florian Wieser

Peter Bosek

Redaktion 03.04.2020

Sonderöffnungszeiten

WIEN. Kunden, die trotz der aktuellen Umstände eine persönliche Unterstützung brauchen, denen stehen bei der Erste Bank weiterhin die Betreuer in den Filialen zur Verfügung – am besten mit vorheriger Terminvereinbarung. Darüber hinaus wurde nun auch ein besonderes Service als Maßnahme per 2. April eingeführt. „Täglich zwischen 9.00 und 10.00 Uhr bitten wir alle, die Zeit für Mitmenschen aus Risikogruppen freizuhalten”, sagt Peter Bosek, CEO der Erste Bank. Sein Appell an Pensionisten: „Bleiben Sie am 1. April zu Hause, auch wenn da die Pension am Konto eintrifft. Das Geld ist dort sicher und Sie können es auch in den darauffolgenden Tagen beheben.” SB-Foyers und über 190 OMV-Bankstellen sind rund um die Uhr offen. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL