FINANCENET
Stabilisator Putin © APA/AFP/TASS Host Photo Agency/Mikhail Metzel
© APA/AFP/TASS Host Photo Agency/Mikhail Metzel

Redaktion 08.06.2018

Stabilisator Putin

WIEN. Die Politik von Präsident Wladimir Putin hat Russlands Ökonomie stabilisiert: „Verbesserte wirtschaftliche Bedingungen der russischen Haushalte, die eine wenn auch schwache Erholung ermöglicht haben, eine niedrigere Inflation, höhere Währungsreserven und mehr Spielraum bei der Geldpolitik sowie eine umsichtige Haushaltspolitik stärken die russische Wirtschaft und ihre Widerstandsfähigkeit gegen weitere Finanzschocks”, so Uniqa Chefvolkswirt Martin Ertl. Wichtigster Faktor für das Wirtschaftswachstum (+4,3%) war der private Konsum.

Im April lag das Reallohn-Wachstum bei 9% (Dreimonatsdurchschnitt), die Nominallöhne stiegen (11,6%), die Verbraucherpreisinflation war niedrig. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL