FINANCENET
Verbund unter Strom © Verbund
© Verbund

Redaktion 25.03.2022

Verbund unter Strom

WIEN. Das Verbund-Ergebnis für das Geschäftsjahr 2021 konnte deutlich gesteigert werden. Das EBITDA stieg um 22,1% auf 1.579 Mio. €.

Das Konzernergebnis erhöhte sich um 38,3% auf 873,6 Mio. € gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der Erzeugungskoeffizient der Laufwasserkraftwerke lag mit 0,95 um sechs Prozentpunkte unter dem Wert des Vorjahres und um fünf Prozentpunkte unter dem langjährigen Durchschnitt.
In der Hauptversammlung am 25. April will man für das Geschäftsjahr 2021 eine im Vergleich zum Vorjahr um 40% höhere Dividende von 1,05 € je Aktie vorschlagen. Die Ausschüttungsquote, bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis betrug 45,7%. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL