FINANCENET
Volksbanken-Bilanz 2020 © Franz Sewera

Neue Zentrale der Volksbank Wien: 2020 ertragreicher als der Verbund.

© Franz Sewera

Neue Zentrale der Volksbank Wien: 2020 ertragreicher als der Verbund.

Redaktion 05.03.2021

Volksbanken-Bilanz 2020

WIEN. Das vorläufige Ergebnis nach Steuern des Volksbanken-Verbundes 2020 betrug wegen umfangreicher Vorsorgen für die negativen Covid-19-Auswirkungen 20 Mio. € und lag damit um 128,4 Mio. € unter dem Vorjahreswert. Die vorläufige Bilanzsumme des Volksbanken-Verbundes stieg im Vergleich zum Jahr davor um 6,8% auf 29,4 Mrd. €. Das vorläufige Jahresergebnis nach Steuern des Volksbank Wien AG Konzerns betrug 30,8 Mio. €. Gerald Fleischmann, Volksbank Wien: „Die äußeren Rahmenbedingungen haben sich 2020 sehr anders entwickelt, als wir bei unserer Vorjahresplanung im Herbst 2019 prognostiziert hatten. Trotzdem erreichten wir viele der geplanten Ertragsziele, der Provisionssaldo war sogar höher als 2019.” (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL