FINANCENET
Vorerst keine Dividende © B. Schmid
© B. Schmid

Redaktion 11.03.2022

Vorerst keine Dividende

WIEN. Aufgrund des Krieges in der Ukraine hat der Vorstand der Raiffeisen Bank International AG (RBI) beschlossen, der Hauptversammlung (31. März 2022) vorzuschlagen, den gesamten Bilanzgewinn für das Geschäftsjahr 2021 (379.999.596,87 €) auf neue Rechnung vorzutragen. Der ursprünglich bekannt gegebene Dividendenvorschlag belief sich auf 1,15 € je Aktie. Der Vorstand beabsichtigt, nach Abflauen der gegenwärtigen krisenhaften geopolitischen Entwicklungen die Möglichkeit einer nachträglichen Dividendenausschüttung aus dem vorgetragenen Bilanzgewinn des Geschäftsjahrs 2021 unter Berücksichtigung der Entwicklung der Kapitalquoten und der wirtschaftlichen Auswirkungen des Konflikts neu zu bewerten. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL